Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.

Kalksandstein informiert detailliert und übersichtlich


Fakten, Wissen und Arbeitshilfen

Für Bauherren, Planer und alle Fachleute, die mit Kalksandstein arbeiten, haben wir umfangreiche und stets aktualisierte Informationen, Planungs- und Berechnungshilfen zusammengestellt.

Sie können nach Themengebieten und der Art des Materials suchen und sich die gewünschten Dokumente und Programme kostenfrei herunterladen.

Druckexemplare bestellen
Weitere Materialien sowie Druckexemplare vieler hier angebotenen Downloaddokumente erhalten Sie über die Regionalverbände. Im Bereich Kontakt finden Sie Ihre regionalen Ansprechpartner mit allen relevanten Kontaktdaten und können dort direkt bestellen. 

Fachbücher / Broschüren (10)

Thema     Größe Datum

KALKSANDSTEIN Planungshandbuch
16.8 MB 08.01.2016

KALKSANDSTEIN Planungshandbuch

Kurzbeschreibung

Das Planungshandbuch Kalksandstein ist ein anerkanntes Standardwerk für den Mauerwerksbau u.a. bei Einfamilien- und Reihenhäusern, im mehrgeschossigen Wohnungsbau sowie im gewerblichen und kommunalen Zweckbau. Auch in der Auflage 6.1 wurden die Themen von namhaften Fachautoren aus Wissenschaft und Baupraxis erarbeitet.

Auf Grund der hohen Datenmenge sind nachfolgend die einzelnen Kapitel ebenfalls zum Download hinterlegt.

Auflage 6.1 (2015)
Schutzgebühr: 25,-- EURO
Download Stichwortverzeichnis (81 KB)

Download Kapitel 1 "Kalksandstein" (1.6 MB)

Download Kapitel 2 "Wirtschaftliches Bauen" (2.7 MB)

Download Kapitel 3 "Aussenwände" (2.0 MB)

Download Kapitel 4 "Sichtmauerwerk" (1.4 MB)

Download Kapitel 5 "Nicht tragende Wände" (1.7 MB)

Download Kapitel 6 "Mauermörtel und Putz" (1.1 MB)

Download Kapitel 7 "Befestigung" (832 KB)

Download Kapitel 8 "Bemessung nach Eurocode 6" (1.1 MB)

Download Kapitel 9 "Verformung und Rissesicherheit" (1.5 MB)

Download Kapitel 10 "Abdichtung" (2.2 MB)

Download Kapitel 11 "Wärmeschutz" (1.1 MB)

Download Kapitel 12 "Brandschutz" (1.3 MB)

Download Kapitel 13 "Schallschutz" (2.2 MB)

Download Kapitel 14 "Umwelt und Gesundheit" (1.6 MB)

Download Kapitel 15 "Spezielle Anwendungsbereiche" (1023 KB)



 Download

Kalksandstein Geschosswohnungsbau 2.9 MB 16.02.2015

Kalksandstein Geschosswohnungsbau

Kurzbeschreibung

Die Erwartungen der Bewohner an ihr Zuhause haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Neben Größe und Lage spielen vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und zunehmender Verdichtung nun auch Themen wie energieeffizientes Bauen, behagliches Raumklima oder Schallschutz eine Rolle. Kontinuierlicher Fortschritt in Bauausführung und Detailplanung in Verbindung mit steigenden Energiestandards und aktualisierten Normen macht die Anforderungen an Häuser und Wohnungen immer komplexer. Gesetzliche Vorgaben auf kommunaler und Länderebene geben Konzeption, Marktsituation und Zielgruppenanalyse im Planungsvorfeld mehr Gewicht.

Die Broschüre KALKSANDSTEIN – Geschosswohnungsbau trägt diesen Entwicklungen Rechnung. Sie startet im ersten Teil mit einem Überblick über die Praxis moderner Projektentwicklung im mehrgeschossigen Wohnungsbau aus der Sicht des Siedlungswerks Stuttgart. Gegründet nach dem Zweiten Weltkrieg von der Diözese Rottenburg in Stuttgart fungiert das Siedlungswerk nicht nur als Bauträger, sondern zum Teil auch als Vermieter der von ihm gebauten Wohnungen. Seine Erfahrungen aus der Bauphase werden somit langfristig ergänzt durch Know-how aus der nachfolgenden Nutzungsphase seiner Projekte. Diese Sachkenntnis hat dazu geführt, dass das Siedlungswerk seit den 1990er Jahren seine Neubauten in erster Linie massiv mit Kalksandstein plant und erstellt.

Der Bundesverband der Kalksandsteinindustrie greift die praktischen Erfahrungen des Siedlungswerks im zweiten Teil der Broschüre auf und verdeutlicht anhand einiger technischer Grundlagen die Vorteile von Kalksandstein. Es wird dargelegt, wie Bauen mit Kalksandstein problemlos gleichzeitig guten Wärmeschutz, Schallschutz und Brandschutz sowie kostengünstige und flexible Ausführung ermöglicht. Drei Referenzobjekte stehen abschließend exemplarisch für typische Projektentwicklungen mit Kalksandstein. Somit ist die Broschüre gleichzeitig ein wertvoller Überblick für Planer, Architekten, Studierende sowie öffentliche und gewerbliche Auftraggeber über moderne Projekt- und Quartiersentwicklung und über die Vorteile des Bauens mit Kalksandstein im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Schutzgebühr: 5,00 €


 Download

Kalksandstein Maurerfibel 14.9 MB 29.01.2014

Kalksandstein Maurerfibel

Kurzbeschreibung

Die Kalksandstein Maurerfibel ist mit einer Gesamtauflage von über 500.000 Exemplaren eines der bekanntesten Fachbücher für den Bereich des konstruktiven Mauerwerksbaus.

Nach vollständiger Neubearbeitung erscheint nun die 8. Auflage. Die anstehende Umstellung der Mauerwerksnorm DIN 1053 auf die Europäische Norm DIN EN 1996 machte diese Neubearbeitung notwendig.

Weitere Informationen zur neuen Maurerfibeln entnehmen Sie bitte dem Infoblatt, das Sie sich nachfolgende downloaden können.

8. überarbeitete Auflage (2014)
Schutzgebühr: 6,00 €
Download Download Infoblatt (54 KB)



 Download

Kostentool zum Vergleich von Modernisierung und Ersatzneubau 1013 KB 16.01.2012

Kurzbeschreibung

Ergänzend zur ebenfalls Anfang 2012 neu erschienenen Kalksandstein-Broschüre „Wohnformen der Zukunft“ wurde ein Excel-Rechentool für einen Kostenvergleich Modernisierung/ Ersatzneubau entwickelt.

Eine tabellarische Checkliste soll dabei helfen, eine Einschätzung über die zu erwartenden Sanierungsmaßnahmen zu vermitteln. Diese ist bewusst nicht nach Gewerken gemäß Standardleistungsbuch strukturiert, sondern nach Bauteilen gegliedert, wie sie der praxisüblichen Entscheidungsfindung bei der Modernisierung entsprechen.


 Download

Broschüre Wohnformen der Zukunft 6.5 MB 16.01.2012

Broschüre Wohnformen der Zukunft

Kurzbeschreibung

Baukultur prägt den öffentlichen Raum und entscheidet in hohem Maß über das Wohlbefinden der Einwohner. Versuchen wir als Bauschaffende aus dieser Vergangenheit zu lernen und zugleich den vielfältigen Anforderungen der Gegenwart und Zukunft zu entsprechen, so stehen wir einer äußerst komplexen Aufgabe gegenüber.
Wenn eine Broschüre den höchst anspruchsvollen Titel „Wohnformen der Zukunft“ trägt, sollte also keine eindimensionale Antwort erwartet werden. In unserer pluralistischen und von hoher Individualität geprägten Welt gibt es glücklicherweise viele Wege zum Ziel. Es werden Aspekte und Anregungen dargestellt, die in Zukunft das Wohnen zusätzlich zu den vielen uns bekannten Parametern prägen werden.
Bei genauem Hinsehen ist erkennbar, dass in nächster Zeit in folgenden Bereichen Paradigmenwechsel umzusetzen sind:
- Demografie,
- Neue Technologien und Servicedienste,
- Klima- und Ressourcenschutz,
- Zukünftige Wohnformen sowie
- Baukultur und Erneuerung.

Kalksandstein trägt seinen Teil dazu bei und bietet wirtschaftliche attraktive Lösungen für energetisch hochwertige Außenwände für den Sommer wie den Winter, für schlanke Trennwände mit hohem Schall- und Brandschutz sowie für die individuelle Gestaltung von Wohnungen mit hoher Lebensqualität.

Damit lassen sich nachhaltig nutzbare und mithin zukunftsfähige Gebäude schaffen. Die vorliegende Broschüre gibt hierzu Denkanstöße.

Stand: Januar 2012, 56 Seiten
Schutzgebühr: 5,-- EURO

 Download

Broschüre Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandsandstein 1.2 MB 01.07.2010

Broschüre Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandsandstein

Kurzbeschreibung

Planer, Bauherrn und Bauausführende erhalten mit dieser Broschüre, die gemeinsam mit der Bauförderung Landwirtschaft e.V. erarbeitet wurde, umfangreiche Fachinformationen zum Bauen in der Landwirtschaft.

3. Auflage, Stand 2010, 28 Seiten, Format A4

 Download

Broschüre Richtzeiten 1.3 MB 16.02.2010

Broschüre Richtzeiten

Kurzbeschreibung

Richtwerte und Teilzeiten sind eine unentbehrliche Hilfe für Planer (Architekten), Unternehmer, Bauleiter, Arbeitsvorbereiter und Kalkulatoren. Sie sind in allen Bereichen des betrieblichen Alltags anwendbar und jederzeit verfügbar.

Sonderdruck aus Handbuch Arbeitsorganisation Bau, Ausgabe 2009, 24 Seiten.
Stand: Februar 2010
Schutzgebühr: 2,50 EURO

 Download

Broschüre Industrie- und Gewerbebau 2.1 MB 28.04.2009

Broschüre Industrie- und Gewerbebau

Kurzbeschreibung

Planungsgrundsätze werden in der Broschüre ebenso gegeben, wie Hinweise und Lösungen zu den Bereichen Energieeffizienz, Brandschutz und Schallabstrahlung. Ausgeführte Beispiele dokumentieren die Vorteile und Möglichkeiten von Kalksandstein im Industrie- und Gewerbebau.

1. Auflage, 2009, 64 Seiten
Schutzgebühr: 5,-- EURO

 Download

Broschüre Kompaktes Wissen - Bauen mit Kalksandstein 1.9 MB 04.12.2008

Broschüre Kompaktes Wissen - Bauen mit Kalksandstein

Kurzbeschreibung

In Form eines Leitfadens sind die wissenswerten Fakten zu Kalksandstein und den Kalksandstein-Konstruktionen für Bauherrn und Verarbeiter dargestellt. Ein allgemeiner Überblick der gängigen Kalksandsteinprodukte wird dabei ebenso gegeben, wie Hinweise zu Verarbeitung, Bestellung und Bauphysik.

6. Auflage, 2012, 36 Seiten

 Download

Broschüre Wohnen im Alter 5.5 MB 04.02.2008

Broschüre Wohnen im Alter

Kurzbeschreibung

Im Grundsatzteil werden Planungsgrundlagen für das Wohnen im Alter erläutert. Dabei werden insbesondere die zu beachtenden biologischen Veränderungen der Bewohner und die Wohnformen behandelt. Zudem wird auf gesetzliche Vorschriften zur Barrierefreiheit und Bauphysik eingegangen und Lösungsvorschläge aufgezeigt. Zur Abrundung werden sieben Objekte mit Anregungen für die Praxis ausführlich vorgestellt.

1. Auflage, 2008, 64 Seiten
Schutzgebühr 5,-- EURO

 Download

Ausschreibung (2)

Thema     Größe Datum

Muster-Ausschreibungstexte als RTF-Dateien 59 KB 05.07.2010

Kurzbeschreibung

Benötigte Software:
Textverarbeitungsprogramm

07/2010

 Download

Materialbedarf zur Erstellung von KS-Mauerwerk 67 KB 26.03.2007

Kurzbeschreibung

Benötigte Software:
Microsoft® Excel® 2000

Mit dem vorliegenden Excel-Blatt kann auf einfache Weise der Materialbedarf (Stein und Mörtel) für eine Wand ermittelt werden.


 Download

Detailsammlung (3)

Thema     Größe Datum

Detailsammlung (PDF-Format) 5.8 MB 28.04.2016

Kurzbeschreibung

PDF-Format

Benötigte Software:
Adobe® Reader®

Die einzelnen Details finden Sie ebenfalls im KALKSANDSTEIN Online-Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de 


 Download

Detailsammlung (DXF-Format) 4.1 MB 28.04.2016

Kurzbeschreibung

DXF-Format

Benötigte Software:
CAD-Programm mit DXF-Schnittstelle

Die einzelnen Details finden Sie ebenfalls im KALKSANDSTEIN Online-Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de


 Download

Detailsammlung (DWG-Format)
6.1 MB 28.04.2016

Kurzbeschreibung

DWG-Format

Benötigte Software:
CAD-Programm mit DWG-Schnittstelle

Die einzelnen Details finden Sie ebenfalls im KALKSANDSTEIN Online-Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de


 Download

Wärmeschutz (14)

Thema     Größe Datum

EnEV-Nachweisprogramm für Wohngebäude V2.01
(zur EnEV 2016, gültig ab 01.01.2016)
3.2 MB 13.05.2016

Kurzbeschreibung

Das Nachweisprogramm zur ab 01.01.2016 gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2016) auf Grundlage von Microsoft-Excel® liefert eine Berechnungshilfe für den Nachweis von Wohngebäuden nach dem Monatsbilanzverfahren. So bleiben dem Nutzer aufwendige Rechenoperationen erspart, er braucht nur die spezifischen Gebäudedaten (Flächen, U-Werte) in den gelb markierten Feldern einzugeben und verschiedene begleitende Optionen auszuwählen.

Wärmeverluste und -gewinne sowie der Primärenergiebedarf werden automatisch ermittelt und den zulässigen Werten gegenübergestellt. Die Anlagentechnik kann über das Diagrammverfahren oder das Tabellenverfahren berücksichtigt werden.

Das Programm wendet sich an Architekten, Ingenieure und Fachplaner für Wärmeschutz, die Nachweise entsprechend EnEV erstellen. Es bietet zusätzlich die Möglichkeit, auf schnelle und einfache Weise Variantenvergleiche durchzuführen und eignet sich daher auch sehr gut für die Vorplanung von Gebäuden zur Erarbeitung eines Energiekonzeptes.

Mit der Version 2.01 des KS-EnEV-Nachweisprogramms wurden einige Bugs behoben.


Systemvoraussetzung

Microsoft-Excel® 2007 oder aktueller, Makros aktivieren
Adobe® Reader®


Installationshinweise

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.
Unter Excel-Optionen =>Vertrauenstellungscenter=> Einstellungen für Makros kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.


Lizenzvereinbarungen

1. Allgemeines

Die Überlassung der Software EnEV-Nachweisprogramm für Wohngebäude und den dazugehörigen Dokumenten erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Diese erkennt der Nutzer mit der Installation der Software verbindlich an. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert.

2. Nutzungsrechte und Eigentumsvorbehalt

Alle Rechte an der Software und den dazugehörigen Dokumenten liegen bei Programmentwickler und Herausgeber. Kopien dürfen nur im Rahmen dieser Vereinbarung benutzt werden. Gemäß dieser Vereinbarung ist der Verkauf der Software, der zugehörigen Dokumente oder Teilen davon, nicht erlaubt. Eine Weitergabe der Software ist nur zulässig, wenn der Erwerber diese Nutzungs-bedingungen vollständig anerkennt.

Sie erwerben keine Patentrechte, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse, Markenrechte oder andere Immaterialgüterrechte an der Software oder den dazugehörigen Dokumenten.

3. Haftung und Gewährleistung

Jegliche Haftung und Gewährleistung für Rechts- und Sachmängel im Zusammenhang mit der Software wird ausgeschlossen. Die Programmentwickler und Herausgeber übernehmen keine Haftung für direkte und indirekte Schäden, die durch die Verwendung der Software entstehen.

Fehler aus der Software oder den dazugehörenden Dokumenten, insbesondere Funktionsmängel, Unrichtigkeiten, Unvollständigkeiten oder unzureichende Aktualität, lösen keine Schadensersatzansprüche gegen den Programmentwickler oder den Herausgeber aus.

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen unter Ausschluss jeglicher Gewähr.

Konzept, Gestaltung, Programmierung
Universität Kassel
Fachgebiet Bauphysik



 Lizenzvereinbarungen annehmen      Lizenzvereinbarungen drucken

KALKSANDSTEIN KfW-Merkblatt
Empfehlungen zum Bau von KfW-Effizienzhäusern
856 KB 11.04.2016

KALKSANDSTEIN
Online-Wärmebrückenkatalog
24.03.2016

KALKSANDSTEIN
Online-Wärmebrückenkatalog

Kurzbeschreibung

Mit dem KS-Wärmebrückenkatalog und der KS-Detailsammlung bietet der Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. Ihnen als Planer eine Basis für die Detailplanung von Anschlussdetails im Wohnungsbau. Sie haben ebenso die Möglichkeit der detaillierten Berücksichtigung von Wärmebrücken im Rahmen des energetischen Nachweises von Gebäuden.

Um die Planung zukünftig noch weiter zu erleichtern und einen effektivere Erstellung eines detaillierten Wärmebrückennachweises zu ermöglichen, ist die Broschüre „KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog“ in eine Online-Anwendung überführt worden. Damit wird der wachsenden Bedeutung von Wärmebrücken im Rahmen des energetischen Nachweises von Gebäuden Rechnung getragen.

Konkret bietet der Online-Wärmebrückenkatalog die folgenden Möglichkeiten:

  • schnelles Auffinden der benötigten Anschlussdetails
  • Führen von detaillierten Wärmebrückennachweisen (Berechnung von ΔUWB)
  • Automatische Interpolation von Dämmschichtdicken und/oder Wärmeleitfähigkeiten (bei Abweichungen vom Katalog)
  • Inegration von numerisch (selbst) berechneten Details oder von Angaben aus anderen Wärmebrückenkatalogen
  • Druckausgabe mit Dokumentation des detaillierten Wärmebrückennachweises
  • Detailzeichnungen stehen im PDF-, CAD- (.dxf) und Nemetschek-Format zur Verfügung

Link: http://www.ks-waermebruecken.de/

DIBt – EnEV-Registrierstelle online 13.12.2015

Kurzbeschreibung

Über diesen Link gelangen Sie zur Online-Registrierstelle des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt).

Am 1. Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Danach wird das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) gemäß § 26c der EnEV 2013 Registrierstelle sowohl für Energieausweise als auch für Inspektionsberichte für Klimaanlagen.

Das DIBt wird ab dem 1. Mai 2014 alle Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen registrieren und Stichprobenkontrollen von Energieausweisen vorerst auf der Stufe 1 (vgl. § 26d Abs. 4 EnEV) vornehmen.


Link: https://www.dibt.de/de/Geschaeftsfelder/GF-EnEV-Registrierstelle.html

KALKSANDSTEIN
Energieeinsparverordnung 2016
2.1 MB 07.12.2015

KALKSANDSTEIN
Energieeinsparverordnung 2016

Kurzbeschreibung

Die Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden hat eine Schlüsselfunktion für das Gelingen der Energiewende. Vor diesem Hintergrund ist das erklärte Ziel der Bundesregierung ein „klimaneutraler Gebäudebestand” bis 2050. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sowohl im Bereich des Neubaus als auch bei der Bestandssanierung erhebliche Potentiale erschlossen werden. Neben Förderprogrammen wie zum Beispiel den KfW-Energieeffizienzprogrammen trägt die Energieeinsparverordnung mit der Definition von Mindestanforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden maßgeblich hierzu bei.

Mit der EnEV 2016 tritt am 1. Januar 2016 die nächste Stufe der Verordnung in Kraft. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur europäischen Zielvorgabe „Nahezu Nullenergiegebäude“ wird damit vollzogen.

Der Autor, Prof. Dr.-Ing. Anton Maas geht innerhalb der Broschüre auf die wesentlichen Neuerungen und Änderungen der EnEV ein. Er stellt die Grundlagen der Nachweisverfahren vor und verdeutlicht anhand von Vergleichsrechnungen die Auswirkungen der neuen Verordnung. Darauf aufbauend werden konkrete Planungs- und Ausführungsempfehlungen dazu gegeben, wie das Anforderungsniveau der EnEV 2014 sowie darüber hinausgehende energetische Standards mit Konstruktionen aus Kalksandstein realisiert werden können. Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die gestiegenen Anforderungen an den sommerlichen Wärmeschutz. Hier wird der positive Effekt einer schweren Bauweise, wie sie bei Gebäuden aus Kalksandstein in der Regel vorliegt, dargestellt.

Prof. Maas schließt mit der Betrachtung spezieller Aspekte von Nichtwohngebäuden sowie einem Ausblick auf die bevorstehenden Entwicklungen bis hin zu dem von der EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden ab 2020 geforderten Niedrigstenergiegebäude-Standard.

Schutzgebühr: 6,-- EURO

 Download

KS-Nachweisprogramm zum sommerlichen Wärmeschutz 344 KB 15.12.2014

Kurzbeschreibung

Der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2 muss für sogenannte "kritische Räume", die besonders stark der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, geführt werden. Kritisch wirken sich z.B. große süd- oder westorientierte Fensterflächen, geringe Wärmespeicherfähigkeit der Bauteile und mangelnde Möglichkeit der Nachtlüftung aus. Eckräume mit mehreren Fassaden sind besonders problematisch.

Änderung gegenüber Version 12:

Der Planer hat nun die Möglichkeit seine Daten im Berechnungsblatt einzugeben.


Systemvoraussetzung

Betriebssystem: Windows XP/ Windows 7/ Vista


Installationshinweise

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.
Über den Excel-Menüpunkt "Extras > Makro > Sicherheit" kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.
Empfohlene Sicherheitsstufe: "Mittel"


Lizenzvereinbarungen

Der Anwender lädt und verwendet die Software auf eigenes Risiko. Herausgeber und Programmentwickler haften nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms ergeben. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Programmierung
Ingenieurbüro Seeberger
www.sp-bauphysik.de

Tabellenvorlage zum sommerlichen Wärmeschutz mit freundl. Genehmigung von Herrn Prof. Ackermann, FH-Bielefeld



 Lizenzvereinbarungen annehmen      Lizenzvereinbarungen drucken

KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog
2. überarbeitete Auflage
5.3 MB 17.10.2014

KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog
2. überarbeitete Auflage

Kurzbeschreibung

Der KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog bietet in einem einleitenden Teil alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wärmebrücken. Die verschiedenen Möglichkeiten der rechnerischen Berücksichtigung von Wärmebrücken im EnEV-Nachweis werden erläutert und der detaillierte Wärmebrückennachweis wird anhand eines Rechenbeispiels dargestellt.

Der Katalogteil enthält mit insgesamt 85 Anschlussdetails die wichtigsten im Wohnungsbau anzutreffenden Wärmebrücken und bietet damit die Grundlage für einen detaillierten Nachweis. Alle im Katalog enthaltenen Anschlussdetails sind mindestens Gleichwertig zu DIN 4108 Beiblatt 2.

2. überarbeitete Auflage

 Download

ZUB Helena®
-Link zum Herausgeber -
12.05.2014

Kurzbeschreibung

Gesamtlösung für die Energieberatung

ZUB Helena ist ein Bilanzierungsprogramm zur energetischen Bewertung und Optimierung von Gebäuden. Es ermöglicht die Bilanzierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden nach EnEV oder freien Randbedingungen mit BAFA-Vor-Ort-Beratung und KfW-Förderung, eine Wirtschaftlichkeitsanalyse, den Nachweis des  Mindestwärmeschutzes, den Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes und EEWärmeG.

Weitere Informationen sowie eine kostenlose 30 tägige Testversion erhalten Sie auf der Seite des Herausgebers unter folgendem Link:


Link: http://www.zub-systems.de/software/produkte/helena

ZUB Argos®
-Link zum Herausgeber -
12.05.2014

Kurzbeschreibung

2D Wärmebrücken und Feuchteanalyse

ZUB Argos ist ein Programm zum Nachweis von 2D-Wärmebrücken und Bauteiltemperaturen für Feuchteschutzanalysen an beliebigen Anschlussdetails. Es kann im Rahmen von EnEV-Nachweisen sowie zu gutachterlichen Untersuchung von Tauwasserbildung und Schimmelpilzgefahr eingesetzt werden.

Weitere Informationen sowie eine kostenlose 30 tägige Testversion erhalten Sie auf der Seite des Herausgebers unter folgendem Link:


Link: http://www.zub-systems.de/software/produkte/argos

Berechnung des Wärmebrückenzuschlags (mit Beispiel) 11 KB 24.06.2011

Berechnung des Wärmebrückenzuschlags (mit Beispiel)

Kurzbeschreibung

In der vorliegenden Excel-Arbeitsmappe lassen sich Wärmebrückenzuschläge einzeln berechnen. Die Excel-Arbeitsmappeenthält ein leeres Blatt und ein ausgefülltes Blatt als Beispiel.


Systemvoraussetzung

Microsoft-Excel® 2003


 Download

Broschüre Passivhaus - Plusenergiehaus 4.6 MB 02.01.2011

Broschüre Passivhaus - Plusenergiehaus

Kurzbeschreibung

Passivhäuser sind besonders wirtschaftlich, denn die beste Versicherung gegen steigende Energiekosten ist das Investieren in energieeffiziente Gebäude.

3. Auflage, 2011, 52 Seiten
Schutzgebühr: 5,-- EURO

 Download

EnEV - Auslegungsfragen 08.03.2010

Kurzbeschreibung

Fragen zu den Paragraphen der EnEV 2009 - Auslegungsfragen
Die Anfragen und deren Antworten sind zum jeweils angegebenen Datum in der wiedergegebenen Form beschlossen worden und betreffen den Rechtsstand der EnEV 2009


Link: http://www.dibt.de/de/Service/Dokumente-Listen-EnEV.html

KS-Nachweisprogramm Erdberührte Bauteile nach DIN EN 13370 882 KB 16.02.2006

Kurzbeschreibung

Mit dem vorliegenden Programm wird die Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten U, des stationären thermischen Leitwerts Ls und des äußeren harmonischen thermischen Leitwertes Lpefür die Wärmeübertragung aus einer beheizten Zone über das Erdreich an die Außenluft wiedergegeben.


Systemvoraussetzung

Microsoft-Excel® 2000, Makros aktivieren
Adobe® Reader®


Installationshinweise

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.
Über den Excel-Menüpunkt "Extras > Makro > Sicherheit" kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.
Empfohlene Sicherheitsstufe: "Mittel"


Lizenzvereinbarungen

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Der Anwender lädt und verwendet die Software auf eigenes Risiko. Der Herausgeber haftet nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms ergeben.

Konzept, Gestaltung, Programmierung des Berechnungsprogramms:
Prof. Thomas Ackermann, FH Bielefeld

Herausgeber:
Bundesverband Kalksandsteinindustrie eV
Entenfangweg 15
30419 Hannover
Tel.: (0511) 279 54-0
Fax: (0511) 279 54-54
info@kalksandstein.de
www.kalksandstein.de



 Lizenzvereinbarungen annehmen      Lizenzvereinbarungen drucken

Wärmebrücken und Luftdichtheit 107 KB 16.02.2006

Kurzbeschreibung

Wärmebrücken und der Luftdichtheit sind wesentliche Stellschrauben bei der Nachweisführung nach Energieeinsparverordnung (EnEV).

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Schallschutz (5)

Thema     Größe Datum

KS-Schallschutzrechner (Version 5.05) 7.2 MB 15.06.2015

Kurzbeschreibung

Grundlage des KS-Schallschutz Rechners ist das neue europäische Rechenmodell, das in den Entwurf zur deutschen Schallschutznorm DIN 4109 eingearbeitet wurde und für den zukünftigen Schallschutznachweis der DIN 4109 vorgesehen ist. Die Schalldämmung zweischaliger Haustrennwände wird nach einem vereinfachten Ansatz gemäß E DIN 4109 Teil 2 berechnet. Der Schallschutz gegen Außenlärm wird ebenfalls nach E DIN 4109-2 berechnet.

Die Berechnung der Trittschalldämmung beruht auf DIN EN 12354 Teil 1 bzw. E DIN 4109 Teil 2. 


Hinweis:

Die Berechnung erfolgt nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass im Rahmen des abschließenden Normungsprozesses noch Festlegungen getroffen werden können, die zurzeit noch nicht im Berechnungsprogramm berücksichtigt werden konnten. Dies betrifft u. a. mögliche Sicherheitsabschläge (Vorhaltemaße) und abschließende Festlegungen zu den zu verwendenden Eingangsdaten.

Der KS-Schallschutzrechner (ab Version 5.02) überprüft automatisch kurz nach Programmstart, ob eine neuere Version verfügbar ist. Dazu wird eine Verbindung mit dem Internet hergestellt. Es kann vorkommen, dass ein Sicherheitshinweis erschient, der auf den Versuch Verbindung mit dem Internet aufzunehmen aufmerksam macht. Ohne Internetzugang, kann nicht nach Updates geprüft werden. (Ein manueller Start der Überprüfung von verfügbaren Updates ist über den Bereich Hilfe möglich.)

Bei der Installation der Version 5.05 werden keine vom Benutzer erzeugten Datenbanken überschrieben. Eigene Benutzerdatenbanken bleiben erhalten, es werden lediglich die KS-Datenbanken ersetzt

Im Vergleich zur Vorgängerversion 5.04 wurden einige Darstellungsbugs behoben. Es wird unter „Ergebnisse“ nun wieder die bekannte Ergebnisseite angezeigt, sodass auch wieder alle Funktionen des Schallschutzrechners zu nutzen sind.

 

Änderungen gegenüber Vorgängerversion 5.03

Beim Starten des Kalksandstein-Schallschutzrechners Version 5.05 öffnet sich eine Vorlagenauswahl, über die u.a. Beispiele für die einzelnen Übertragungssituationen geöffnet werden können.

Die Trennbauteilflächen des horizontalen und vertikalen Schallschutzes werden gemäß der Festlegungen in E DIN 4109-2 auf die Mindestfläche von 8 m² überprüft und bei einer Fläche < 8 m² wird ein entsprechender Hinweis ausgegeben.

Zur leichteren Eingabe von Vorsatzkonstruktionen wird für diese nun das Verbesserungsmaß ∆ Rw angegeben und nicht wie bisher die Resonanzfrequenz.

Mit dem Reportmanager können jetzt mehrere Übertragungssituationen zu einem Bericht mit Inhaltsverzeichnis zusammengefasst werden. Außerdem ist es möglich, dem Bericht  jeweils eine eigene Abbildung je Übertragungssituation hinzuzufügen.

Neu ist ebenfalls der dB-Rechner,  mit dem die resultierende Gesamtschalldämmung zusammengesetzter Bauteile berechnet und Pegel addiert werden können.

Weitere Neuerungen sind:

  • Abfrage der Berechnungsmethode beim Anlegen einer Raumsituation
  • Die Eingabeformulare lassen sich in der Größe verändern.
  • Der Senderaum wird durch eine Schallquelle symbolisiert.
  • Die Grafik kann automatisch rotiert werden.
  • Die Darstellung der Dicke der Bauteile erfolgt maßstabsgerecht. Mehrschalige Elemente werden als zweischalige Elemente dargestellt.
  • Die einzelnen Bauteile können neben der farblichen Einfärbung mit einer Textur (z.B. KS-Mauerwerk) versehen werden.
  • Die Berechnung des Verbesserungsmaßes von Wärmedämmverbundsystemen ΔRw kann jetzt auch unter Berücksichtigung der Spektrumanpassungswerte C bzw. Ctr erfolgen.
Download KS-SCHALLSCHUTZRECHNER MANUAL (2.8 MB)



Systemvoraussetzung

Betriebssystem: Windows XP/ Windows 7/ Vista; bei Mac-Betriebssystemen kann der Schallschutzrechner innerhalb einer Windows-Emulation (z.B. Parallels) angewendet werden.

Adobe® Reader®


Installationshinweise

Sollten Sie die Version 4.0X bzw. 5.0X bereits installiert haben, wird diese automatisch bei Installation durch die Version 5.05 ersetzt!


Lizenzvereinbarungen

1. Allgemeines
Die Überlassung der Software KS-Schallschutz-Rechner und der dazugehörigen Dokumente erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Diese erkennt der Nutzer mit der Installation der Software verbindlich an. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert.

2. Nutzungsrechte und Eigentumsvorbehalt
Alle Rechte an der Software und den dazugehörigen Dokumenten liegen bei Programmentwickler und Herausgeber. Kopien dürfen nur im Rahmen dieser Vereinbarung benutzt werden. Gemäß dieser Vereinbarung ist der Verkauf der Software, der zugehörigen Dokumente oder Teilen davon, nicht erlaubt. 

Sie erwerben keine Patentrechte, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse, Markenrechte oder andere Immaterialgüterrechte an der Software oder den dazugehörigen Dokumenten.
Eine Weitergabe der Software ist nur zulässig, wenn der Empfänger diese Nutzungsbedingungen vollständig anerkennt. 

3. Haftung und Gewährleistung
Jegliche Haftung und Gewährleistung für Rechts- und Sachmängel im Zusammenhang mit der Software wird, ausgeschlossen. Die Programmentwickler und Herausgeber übernehmen keine Haftung für direkte und indirekte Schäden, die durch die Verwendung der Software entstehen.

Fehler aus der Software oder den dazugehörenden Dokumenten, insbesondere Funktionsmängel, Unrichtigkeiten, Unvollständigkeiten oder unzureichende Aktualität, lösen keine Schadensersatzansprüche gegen den Programmentwickler oder den Herausgeber aus.

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen unter Ausschluss jeglicher Gewähr.



 Lizenzvereinbarungen annehmen      Lizenzvereinbarungen drucken

Kapitel Schallschutz des Planungshandbuches Planung, Konstruktion, Ausführung (6.Auflage) 2.4 MB 16.09.2014

Kurzbeschreibung

Kapitel Schallschutz aus dem KALKSANDSTEIN Planungshandbuch Planung, Konstruktion, Ausführung (6. Auflage)

 


 Download

KALKSANDSTEIN
Schallschutz sicher geplant – einfach ausgeführt
4.7 MB 18.12.2013

KALKSANDSTEIN
Schallschutz sicher geplant – einfach ausgeführt

Kurzbeschreibung

Der Schallschutz von Wohnungen ist von großer Bedeutung für das Behaglichkeitsempfinden der darin lebenden Bewohner und stellt somit ein wesentliches Qualitätskriterium dar.

Informationen zur Broschüre können Sie dem Infoblatt entnehmen, das Sie sich nachfolgende downloaden können.

Auflage 1/2014
Schutzgebühr 5,00 €
Download Download Infoblatt (90 KB)



 Download

Sicherer Schallschutz - einfacher Nachweis 1.6 MB 28.03.2013

Sicherer Schallschutz - einfacher Nachweis

Kurzbeschreibung

Experten sind sich einig: Selbst für einfache Wohnungen entsprechen die Mindestschalldämm-Maße der DIN 4109:1989-11 nicht dem üblichen Qualitäts- und Komfortstandard, sondern markieren nur die Grenze zum Unzumutbaren.

Der bisher übliche, baurechtliche Schallschutznachweis nach DIN 4109:1989-11, Beiblatt 1, kann den zu erwartenden Schallschutz nur unzureichend prognostizieren.

Auf Grundlage der DIN EN 12354-1 und unter Einbindung wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse wurde für Kalksandstein eine eigene Software, der KS-Schallschutzrechner, entwickelt.
Die Berechnung der Luftschalldämmung erfolgt so, wie es auch in der zukünftigen DIN 4109 vorgesehen ist. Die erheblich weiterentwickelte Software ist dem aktuellen Stand der Normung (Mitte 2012) angepasst, eröffnet neue Möglichkeiten externer Dateneingabe und ermöglicht zusätzlich den Nachweis der Trittschalldämmung.

Mit dem KS-Schallschutzrechner lassen sich alle im Massivbauüblichen Konstruktionen berechnen, selbstverständlich auch für andere Massivbaustoffe wie z.B. Beton,Porenbeton, Ziegel etc.

Als Ergänzung zum Schallschutzrechner und zur Broschüre „KALKSANDSTEIN – Massiver Schallschutz“ wird dieses aktuelle Thema in der vorliegenden 8-seitigen Planungshilfe auf anschauliche Art und Weise aufgegriffen und gibt damit neben den Architekten und Bauingenieuren auch dem privaten Bauherren wertvolle Hinweise.


 Download

Themenheft Schallschutz
Bewertung und Bemessung
6.2 MB 11.04.2011

Statik (6)

Thema     Größe Datum

VWall: vereinfachte Statikberechnung nach Eurocode 6 - V 1.2.2 115.7 MB 18.06.2015

VWall: vereinfachte Statikberechnung nach Eurocode 6 - V 1.2.2

Kurzbeschreibung

Das Programm VWall bietet eine anwenderfreundliche Möglichkeit zum vereinfachten rechnerischen Nachweis von Mauerwerkswänden nach Eurocode 6. Der Nachweis kann nach der vereinfachten Berechnungsmethode für vertikal und durch Wind beanspruchte Wände gemäß DIN EN 1996-3/NA Abschnitt 4.2 oder alternativ nach dem noch weiter vereinfachten Berechnungsverfahren gemäß Anhang A der Norm erfolgen.

Die Randbedingungen des vereinfachten Berechnungsverfahrens werden abgefragt und vom Programm überprüft. Mit wenigen grundlegenden Eingaben zu den Material- und Systemdaten kann anschließend einfach und schnell die Tragfähigkeit vieler Standardfälle des Mauerwerksbaus berechnet werden. Die Ergebnisse werden prüffähig aufbereitet, ein Papierausdruck kann unmittelbar erfolgen.

Das Programm wendet sich an Tragwerksplaner und Architekten, die neben der oft zeitaufwändigen Berechnung mit größeren Softwarepaketen eine zusätzliche Alternative zur einfachen und unkomplizierten Bemessung üblicher Mauerwerkswände suchen. Eine Programmbeschreibung führt in die Software ein und ist als pdf-Dokument im Programm hinterlegt. Für Probleme im Umgang mit der Software ist ein Anwendersupport eingerichtet. Die Kontaktaufnahme erfolgt per E-Mail an die im Programm hinterlegte Adresse. Eine Reaktion innerhalb von zwei Werktagen wird durch den Softwarehersteller zugesichert.

Die neueste Version von VWall 1.2.2 enthält eine Korrektur der Plausibilitätsprüfung bei mehrseitig gehaltenen Wänden.

In der Programmversion 1.2.1 wurde neben kleineren Ergänzungen und der Einarbeitung der A2-Änderung zum Nationalen Anhang insbesondere der Anwendungsbereich des vereinfachten Berechnungsverfahrens auf Grundlage neuer Untersuchungen für Kalksandsteinmauerwerk auf Geschosshöhen bis zu 3,60 m erweitert.

 


Systemvoraussetzung

Betriebssystem: ab Windows XP


Installationshinweise

Nach dem Download entpacken Sie die zip-Datei bitte in ein beliebiges Verzeichis.
Öffnen Sie dieses Verzeichnis und führen Sie anschließend die Datei "setup.exe" aus.
Folgen Sie den Bildschirmhinweisen.


 Download

Merkblatt: Vereinfachtes Berechnungsverfahren 24 KB 18.06.2015

Kurzbeschreibung

In diesem Merkblatt wird auf einer DIN A4 Seite der erweiterte Anwendungsbereich auf Geschosshöhen bis 3,60 m für Kalksandsteinmauerwerk im vereinfachten Berechnungsverfahren nach Eurocode 6 auf Grundlage neuer Untersuchungen der TU Darmstadt vorgestellt.


 Download

Broschüre Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten 446 KB 08.06.2015

Broschüre Eurocode 6: Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten

Kurzbeschreibung

Auf 16 Seiten werden in dieser Faltbroschüre die Nachweisverfahren nach Eurocode 6 vorgestellt. Planer und Statiker erhalten einen Leitfaden mit Informationen über das Sicherheitskonzept nach DIN EN 1990/NA:2011-07 sowie über Einwirkungen, Schnittgrößen und Materialkennwerte. Darüber hinaus werden die Bemessungen nach dem vereinfachten und dem genaueren Berechnungsverfahren sowie die Nachweise der Querkrafttragfähigkeit und von Kellerwänden dargestellt.

In der neuen überarbeiteten Auflage wurden kleinere Korrekturen durchgeführt und es wurde die A2-Änderung zum Nationalen Anhang eingearbeitet.

2. überarbeitete Auflage 06/2015

 Download

KALKSANDSTEIN Statikhandbuch
Berechnung, Bemessung, Beispiele
4.7 MB 08.01.2015

KALKSANDSTEIN Statikhandbuch
Berechnung, Bemessung, Beispiele

Kurzbeschreibung

Das KALKSANDSTEIN Statikhandbuch ist ein anerkanntes Standardwerk für den Mauerwerksbau zur Berechnung und Bemessung von Einfamilien- und Reihenhäusern, mehrgeschossigen Wohnungsbauten sowie gewerblichen und kommunalen Zweckbauten. Die Einführung der für die Bemessung, Konstruktion und Ausführung von Mauerwerk geltenden europäischen Normenreihe DIN EN 1996 (Eurocode 6) erforderte eine vollständige Neubearbeitung des KALKSANDSTEIN Statikhandbuchs.

Der grundlegenden Überarbeitung dieses umfassenden Nachschlagewerks wurde auch durch einen neuen Titel Rechnung getragen:

KALKSANDSTEIN Statikhandbuch
Berechnung, Bemessung, Beispiele

3. überarbeitete Auflage
Schutzgebühr: 20,00 €
Download Download Infoblatt (107 KB)



 Download

Trennwandzuschlag nach DIN EN 1991 52 KB 08.08.2014

Kurzbeschreibung

Auf einfache Weise kann das Eigengewicht einer Wand ermittelt werden. Es lässt sich damit prüfen, ob ein pauschaler "Trennwandzuschlag" nach DIN EN 1991 angesetzt werden darf.

Es werden zwei Versionen angeboten: Eine Version mit freier Eingabe der vorhandenen Putzstärke, diese endet im Dateinamen mit "od"; und eine Version mit vorauswählbaren Putzstärken.


Systemvoraussetzung

Microsoft® Excel® 2000


Installationshinweise

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.
Über den Excel-Menüpunkt "Extras > Makro > Sicherheit" kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.
Empfohlene Sicherheitsstufe: "Mittel"


Lizenzvereinbarungen

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.



 Lizenzvereinbarungen annehmen      Lizenzvereinbarungen drucken

Broschüre
Bemessung nach Eurocode 6
1.0 MB 12.11.2012

Spezielle Anwendungsbereiche (4)

Thema     Größe Datum

Bleigleichwert 48 KB 11.03.2014

Kurzbeschreibung

Rechenhilfe zur Ermittlung der äquivalenten Bleischichtdicke nach DIN 6812


Systemvoraussetzung

Microsoft-Excel® 2000


Lizenzvereinbarungen

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.



 Lizenzvereinbarungen annehmen      Lizenzvereinbarungen drucken

Kalksandstein Zulassungsprodukte (Ergänzung zur Erdbebensoftware Minea, ab Version 1.4) 10.02.2010

Kurzbeschreibung

Datenbank für MINEA mit Daten für Kalksandstein-Zulassungsprodukte.


Systemvoraussetzung

installierte MINEA-Version mindestens 1.4.0


Installationshinweise

Bitte vor der Installation aufmerksam durchlesen!

  1. Die heruntergeladene Datei ausführen
  2. Das Installationsprogramm sucht automatisch nach dem Ordner, in dem MINEA installiert ist. Sollten verschiedene MINEA-Versionen installiert sein oder der Installationsordner nicht gefunden worden sein, kann der Ordner manuell angegeben werden.
  3. Die Installation wird durch Drücken des Buttons "Installieren" gestartet.
  4. Wenn alle Dateien installiert wurden, kann das Installationsprogramm beendet werden.
  5. Die neu installierten Zulassungsprodukte sind nach dem nächsten Neustart von MINEA verfügbar.

 Download

MINEA Erdbebensoftware
- Link zum Hersteller -
25.01.2010

Kurzbeschreibung

Mit der Software MINEA können Tragwerksplaner die Standsicherheitsnachweise von Mauerwerksbauten und Mauerwerksbauten in Mischbauweise unter Horizontallasten aus Erdbeben und Wind schnell und effektiv durchführen. Durch eine integrierte Datenbankstruktur können alle Mauerwerksmaterialen inkl. Zulassungsprodukten in der Berechnung verwendet werden.

Eine 30tägige kostenlose Testversion sowie eine Vollversion können unter www.minea-design.com downloaden bzw. erwerben.


Link: http://www.minea-design.com/uploads/media/Kalksandstein_v1.1.exe

Broschüre Erdbebensicheres Bauen 2.6 MB 09.09.2008

Broschüre Erdbebensicheres Bauen

Kurzbeschreibung

In der vorliegenden Broschüre werden die für den Nachweis von Mauerwerksbauten aus Kalksandstein in deutschen Erdbebengebieten zu beachtenden Aspekte vorgestellt.

1. Auflage, 2008, 28 Seiten
Schutzgebühr 5,-- EURO

 Download

Zulassungen (7)

Thema     Größe Datum

Z-17.1-332
Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen
6.3 MB 01.04.2016

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von Kalksandstein-Planelementen

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Z-17.1-893
Mauerwerk aus Kalksand-Plansteinen mit besonderer Lochung im Dünnbettverfahren
7.1 MB 01.04.2016

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von Mauerwerk aus Kalksand-Plansteinen mit besonderer Lochung im Dünnbettverfahren

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Z-17.1-921
Mauerwerk aus Kalksand-Plansteinen mit besonderer Lochung
4.9 MB 01.04.2016

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von Mauerwerk aus Kalksand-Plansteinen mit besonderer Lochung

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Z-17.1-878
Mauerwerk aus Kalksandsteinen mit besonderer Lochung im Dickbettverfahren
7.3 MB 31.03.2016

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von Mauerwerk aus Kalksandsteinen mit besonderer Lochung im Dickbettverfahren

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Z-17.1-575
Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen mit Zentrierhilfe
7.9 MB 09.01.2015

Z-17.1-575
Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen mit Zentrierhilfe

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von KS XL-Planelementen (KS XL-PE) mit Nut in der Lagerfuge.

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Z-17.1-989
Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen
251 KB 08.05.2014

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Z-17.1-650
Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen
271 KB 08.05.2014

Kurzbeschreibung

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von Kalkandstein-Planelementen

Benötigte Software:
Adobe® Reader®


 Download

Lehrmaterial (5)

Thema     Größe Datum

Foliensammlung für Ausführende
– Kurzfassung
4.6 MB 20.06.2016

Kurzbeschreibung

Diese Präsentation fasst die wesentlichen Inhalte des Fachbuchs "Kalksandstein. Die Maurerfibel." zusammen und ist z.B. für Vorträge in berufsbildenden Schulen, Fachhochschulen oder Universitäten geeignet.

Die Kurzfassung erleichtert es dem Vortragenden die Folien unter Berücksichtigung individueller Schwerpunkte auszuwählen. Sie ist als Angebot zu verstehen, die dargestellten Inhalte in der gewählten Reihenfolge zu verwenden oder andere Schwerpunkte zu setzen.

Auch bei der reduzierten Zahl von Vortragsfolien bietet die Foliensammlung umfassende Informationen für die Ausbildung. Die KALKSANDSTEIN Maurerfibel und die Foliensammlung zur KALKSANDSTEIN Maurerfibel orientieren sich an der Baupraxis und geben umfangreiche Hinweise und Tipps für handlungsorientiertes, selbstständiges Arbeiten.

Benötigte Software:
ab Microsoft® PowerPoint® 2003


 Download

Foliensammlung für Ausführende
Begleitunterlage zur KALKSANDSTEIN Maurerfibel
42.3 MB 20.06.2016

Kurzbeschreibung

Die Foliensammlung besteht aus folgenden einzelnen Sätzen:

  1. Mauerwerk (1,06 MB)
  2. Kalksandsteine (3,32 MB)
  3. Mörtel (4,23 MB)
  4. Mauerwerksverbände (6,68 MB)
  5. Arbeitsvorbereitung (1,90 MB)
  6. Mauern (3,87 MB)
  7. Arbeitstechniken zur Baustellenoptimierung (2,35 MB)
  8. Kalksandstein-Sicht- und Kalksandstein-Verblendmauerwerk (6,75 MB)
  9. Sichtflächen im Innenbereich (1 MB)
  10. Nachträgliche Bearbeitung von Kalksandstein-Mauerwerk (1,18 MB)
  11. Wände mit Kalksandstein-Mauerwerk (11,4 MB)
  12. Bauphysik im Überblick (6,95 MB)

Benötigte Software:

ab Microsoft® PowerPoint® 2003


 Download

Leporello zum Eurocode 6 402 KB 21.03.2012

Leporello zum Eurocode 6

Kurzbeschreibung


Zur bevorstehenden Einführung des Eurocodes 6 bietet die Kalksandsteinindustrie mit dieser Faltbroschüre eine Arbeitshilfe zur Bemessung von unbewehrtem Mauerwerk aus Kalksandstein an.

Gemeinsam mit Professor Dr. Ing. Carl-Alexander Graubner und M.Sc. Michael Schmitt (TU Darmstadt) wurde das Leporello als Unterstützung bei der Bemessung nach Eurocode 6 entwickelt.
Mit dieser 16 seitigen Unterlage erhalten Planer, Statiker. Lehrende und Studierende einen Leitfaden zur Bemessung sowohl nach dem vereinfachten als auch nach dem genaueren Berechnungsverfahren.

Die Nationalen Anhänge zum Eurocode 6 wurden im Januar 2012 veröffentlicht und gemeinsam mit dem Eurocodes 6 am 1. Juli 2012 bauaufsichtlich eingeführt.

Die Broschüre können Sie als Druckversion für Sie kostenfrei bestellen oder als pdf-Datei downloaden.


 Download

KS XL-Verarbeitungsrichtlinie 1.5 MB 16.02.2006

Kurzbeschreibung

Der komplette Arbeitsablauf beim Versetzen großformatiger Kalksandsteine (KS XL) wird Schritt für Schritt ohne Worte, sondern im Bild erklärt.

Benötigte Software:
Microsoft® PowerPoint® 2003


 Download

Film: Kalksandstein - seine Herstellung 83.1 MB 30.11.2005

Film: Kalksandstein - seine Herstellung

Kurzbeschreibung

Die Herstellung von Kalksandstein und seine Verwendung wird im Film des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) Gemeinnützige GmbH, Grünwald erläutert.

Die Darstellung ist für Internet optimiert.

Für Vorführungen auf größeren Leinwänden wird der hochwertig digitalisierte Film als DVD / Videokasette von der FWU angeboten.


Systemvoraussetzung

Windows Media Player


Installationshinweise

Die Darstellung ist für Internet optimiert.

Für Vorführungen auf größeren Leinwänden wird der hochwertig digitalisierte Film als DVD / Videokasette von der FWU angeboten.


 Download

KS-Bauseminare (12)

Thema     Größe Datum

Kalksandstein Bauseminare 2015 im Norden 23.4 MB 07.05.2015

Kalksandstein Bauseminare 2015 im Norden

Kurzbeschreibung

Tagungshandbuch zur Kalksandstein Bauseminar Reihe 2015 im Norden (182 Seiten):

Anforderungen an den modernen mehrgeschossigen Mauerwerksbau, Prof. Dr.-Ing. Frank U. Vogdt

Wärmedämmverbundsystem - der unverstandene Problemlöser, Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig

Bauvertragsrecht - Nachtragsmanagemen, Prof. Karl-Heinz Schonebeck

Schutzgebühr: 10,- €

 Download

Kalksandstein Bauseminare 2015 in NRW
- Vortrag Dr.-Ing. Martin Schäfers Funktionswand im Fokus
- Vortrag Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz Baulicher Schallschutz
- Vortrag Prof. Dr. Jur. Axel Wirth Architektenverträge
10.4 MB 09.03.2015

Kurzbeschreibung

Referenten und Themen:

Dr.-Ing. Martin Schäfers Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V., Hannover

Funktionswand im Fokus – Zur Planung und Ausführung von KS-Außenwandkonstruktionen

Prof. Dr.-Ing. Alfred Schmitz

TAC – Technische  Akustik  Korschenbroich und Technische Universität Braunschweig Baulicher Schallschutz

Prof. Dr. Jur. Axel Wirth Technische Universität Darmstadt

Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

15,00 Euro


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
in Bayern
- Vortrag Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig -
10.0 MB 07.04.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
in Bayern
- Vortrag Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig -

Kurzbeschreibung

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) in der Debatte - Mythen und Sachverhalte


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Osten
- Vortrag Dr. Martin Schäfers -
6.8 MB 13.03.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Osten
- Vortrag Dr. Martin Schäfers -

Kurzbeschreibung

EnEV 2014 – Auf dem Weg zum Nullenergiehaus?!
Baulicher Schallschutz im Wohnungsbau

75 Seiten


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Osten
- Vortrag Günther Ohland -
4.3 MB 13.03.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Osten
- Vortrag Günther Ohland -

Kurzbeschreibung

SmartHome – vom Luxusobjekt zum Pflichtprogramm
Energiesparend und demografiesicher Bauen mit auf SmartHome basierenden Konzepten

48 Seiten


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Osten
- Vortrag Josef Mayr -
3.2 MB 13.03.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Osten
- Vortrag Josef Mayr -

Kurzbeschreibung

Anforderungen, Planung und Ausführung von Rettungswegen

76 Seiten


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Norden, Westen und Bayern
- Vortrag Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld -
10.0 MB 07.03.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Norden, Westen und Bayern
- Vortrag Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld -

Kurzbeschreibung

Titel: "Energieautake Gebäude – nachhaltig für die Zukunft bauen "
58 Seiten


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Westen
- Vortrag Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld -
7.9 MB 17.02.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Westen
- Vortrag Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld -

Kurzbeschreibung

Titel: "Energieautake Gebäude – nachhaltig für die Zukunft bauen "
(ergänzende PDF)

58 Seiten


 Download

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Westen
- Tagungshandbuch -

13.1 MB 17.02.2014

Kalksandstein Bauseminare 2014
im Westen
- Tagungshandbuch -

Kurzbeschreibung

Dipl.-Ing. Andreas Schlundt
Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V., Hannover
Die Brandschutzbemessung von Mauerwerk nach Eurocode 6

Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig
Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)  in der Debatte.
Mythen und Sachverhalte.

Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld
Fa. Timo Leukefeld – Energie verbindet
Energieautake Gebäude – nachhaltig für die Zukunft bauen 

Schutzgebühr 15,00 Euro inkl. Porto und Versandkosten

 Download

Kalksandstein Bauseminar 2013 in NRW
Vortragsfolien Dipl.-Wirtsch.-Ing. Olga Pekrul / Dr.Ing. Martin Schäfers
5.1 MB 15.03.2013

Kalksandstein Bauseminar 2013 in NRW 7.4 MB 10.03.2013

Kurzbeschreibung

Themen:

Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fakultät Versorgungstechnik, Wolfenbüttel Integrierte Gebäudetechnik heute
 
   
Dr.-Ing. Martin Schäfers Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V., Hannover Auf dem Weg zum Nullenergiehaus?! / Neues vom Schallschutz / Aktueller Stand weiterer Regelwerke zum Mauerwerksbau

Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald / Dipl.-Ing. Matthias Zöller AIBau - Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik gGmbH Zuverlässiger Mauerwerksbau: Risseschäden vermeiden und Mangelstreit vorbeugen!   

10,00 Euro inkl. Porto und Versand

 Download

Kalksandstein Bauseminar 2013 ergänzende PDF Praxistipps Prof. Oswald 11.9 MB 10.03.2013

Kurzbeschreibung

KalksandsteinBauseminar 2013 in NRW

Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald
Praxistipps

ergänzende PDF-Datei zur Seminarunterlage    


 Download

Sonstiges (4)

Thema     Größe Datum

Film: 120 Jahre für die Zukunft 129.8 MB 11.01.2016

Kurzbeschreibung

Seit über 120 Jahren wird Kalksandstein industriell hergestellt und als massiver Baustoff für Wandkonstruktionen eingesetzt. Kalksandsteine bestehen ausschließlich aus den natürlichen Rohstoffen Kalk, Sand und Wasser - sonst nichts.


 Download

Sachverständigen Tagung 2012
Mauerwerkspraxis - Mängel vermeiden, Teil II
10.2 MB 17.09.2012

Sachverständigen Tagung 2012
Mauerwerkspraxis - Mängel vermeiden, Teil II

Kurzbeschreibung

Vortrag "Sockel-, Querschnitts- und Fußabdichtung in der neuen DIN 18533"
Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald, Aachen


 Download

Sachverständigen Tagung 2012
Mauerwerkspraxis - Mängel vermeiden, Teil I
6.6 MB 17.09.2012

Sachverständigen Tagung 2012
Mauerwerkspraxis - Mängel vermeiden, Teil I

Kurzbeschreibung

Vortrag "Praxistipps zur Vermeidung von grundsätzlichen, zu Risse führenden Fehlern im Mauerwerksbau" erläutert an typischen Fallbeispielen
Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald, Aachen


 Download

Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025
590 KB 08.12.2009

Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025

Kurzbeschreibung

Diese Deklaration ist eine Umweltproduktdeklaration gemäß ISO 14025 und beschreibt die durchschnittliche Umweltleistung der Kalksandstein-Bauprodukte in Deutschland. Sie soll die Entwicklung des umwelt- und gesundheitsverträglichen Bauens fördern.

1. Auflage, 2009, 16 Seiten (Stand 2012)

 Download

KS-Lexikon