KS-Nord e.V.
Wettbewerbe 13.07.2017 print

Europaweite Ausschreibung: Startschuss für mehr serielles Bauen

Ende Juni startete auf Initiative des Bundesbauministeriums, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., der Bundesarchitektenkammer (BAK) und der Bauindustrie ein europaweites Ausschreibungsverfahren mit dem Ziel, eine Rahmenvereinbarung über den Neubau von mehrgeschossigen Wohngebäuden in serieller und modularer Bauweise mit mehreren Bietergemeinschaften aus Planung und Ausführung abzuschließen. Dies soll insbesondere öffentlichen Wohnungsunternehmen die Möglichkeit eröffnen, ohne weitere Verfahren Angebote aus der Rahmenvereinbarung lokal angepasst direkt realisieren zu können - was die Vorlaufzeiten für Bauvorhaben wesentlich verkürzen sollte.

Gesucht werden neue, innovative Konzepte des Wohnungsbaus, die bereits in wenigen Monaten in Deutschlands Städten für zeitgemäßen Wohnraum und eine Marktentlastung sorgen können. Gleichzeitig sollen damit neue Wege geebnet weren, um den Bau preisgünstiger Wohnungen in vergleichsweise hoher Qualität zu beschleunigen. Teilnahmeberechtigt sind Bieter bzw. Bietergemeinschaften, die sich aus Architekten und bauvorlageberechtigten Ingenieuren, bauausführenden Unternehmen und/oder Wohnungsunternehmen zusammensetzen.

Serielles und modulares Bauen mit Kalksandstein

Die Bauweise mit großformatigen Kalksandsteinen wird innerhalb des Berichts der Baukostensenkungskommission explizit als ein System herausgestellt, welches alle Kriterien des seriellen und modularen Bauens in idealer Hinsicht erfüllt und somit einen wesentlichen Beitrag zur schnellen Bereitstellung kostengünstigen Wohnraums leisten kann. Dies wird unter anderem durch die Studie zum Kieler Modell belegt, innerhalb derer Konstruktionen aus Kalksandstein im Vergleich zu anderen Bauweisen die geringsten Kosten und gleichzeitig den geringsten „Flächenverbrauch“ aufweisen.

Die Frist für die Bewerbung potentieller Bieter endet bereits am 27. Juli 2017. Konkrete Angebote können dann bis zum 27. Oktober 2017 eingereicht werden. Weitere Informationen und alle Unterlagen zur Ausschreibung finden Sie unter web.gdw.de/seriellesbauen.

Bundesverband Kalksandsteinindustrie eV
Entenfangweg 15
30419 Hannover

info@kalksandstein.de
www.kalksandstein.de

KS-Lexikon

Infomaterial

  • Produktprogramm des KS-Nord e.V.
Kalksandstein - Produkt und Anwendung in Norddeutschland Produktprogramm des KS-Nord e.V.
    Kalksandstein - Produkt und Anwendung in Norddeutschland
    Download
    (3.6 MB)