KS-Süd e.V.

KS XL- Rasterelemente

Beispiele für KS XL-Rasterelemente (KS XL- RE) zum Versetzen in Dünnbettmörtel

Voraussetzung für eine optimale Anwendung von KS XL-RE ist die konsequente Planung im oktametrischen (12,5 cm) Raster. Die üblichen Wandlängen im beliebig Vielfachen von 12,5 cm sind möglich. Die Beschränkung auf Regelelement (1/1) mit 50 cm Länge und zwei Ergänzungselemente (3/4) mit 37,5 cm Länge und (1/2) mit 25 cm Länge erleichtern Lagerhaltung und Disposition. Planänderungen können kurzfristig auf der Baustelle umgesetzt werden. Erforderliche Elemente zum Höhen- und Längenausgleich können auf der Baustelle hergestellt werden. Dadurch ergibt sich eine kurze Vorlaufzeit bis zum Baubeginn.

Die Anwendung von KS XL ist mit Erscheinen von DIN EN 1996/NA normativ geregelt. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen (abZ) werden nicht mehr ausgestellt.

Die charakteristische  Mauerwerksdruckfestigkeit nach DIN EN 1996/ NA ist für KS XL vermauert mit Dünnbettmörtel gegenüber Mauerwerk in Normalmauermörtel und Mauerwerk aus KS Plansteinen mit Dünnbettmörtel erhöht.

KS-Lexikon

Infomaterial