Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.
Filterung nach:
    Sortieren nach





    Werkberichte sind Beschreibungen des Bauvorhabens durch den Architekten.



Comeback eines Klassikers
Drei Generationen unter einem Dach in 44623 Herne-Röhlinghausen

Im September 2010 konnten die ersten Bewohner in die Mehr-Generationen-Siedlung am Stratmanns Weg ziehen. Die Mieten, zwischen 7 und 7,90 Euro, seien angesichts der Leistungen "absolut angemessen", so die HGW.

Früher war es oft so: Ging es der Großmutter gesundheitlich nicht mehr so gut, kümmerten sich die Kinder um sie, kauften für sie ein, halfen ihr, im Alltag zurecht zu kommen. Dafür unterstützte Oma die Enkel bei den Hausaufgaben, gab ihre Lebenserfahrung an den Nachwuchs weiter. Heute sind die Realitäten häufig andere, die Generationen leben in unterschiedlichen Städten, Großväter und Großmütter verbringen ihre letzten Lebensjahre im Seniorenheim.

Zum Vergrößern klicken Sie auf die Fotos 

Comeback eines Klassikers
Drei Generationen unter einem Dach in 44623 Herne-Röhlinghausen
Comeback eines Klassikers
Drei Generationen unter einem Dach in 44623 Herne-Röhlinghausen
Comeback eines Klassikers
Drei Generationen unter einem Dach in 44623 Herne-Röhlinghausen
Projektdaten
Wohnungsbau: Einfamilienhaus
Doppelhaus
Reihenhaus
Mehrfamilienhaus
Energiesparhaus
Außenwand: Wärmedämmverbundsystem
Sichtfläche außen: Putz
Bauvorhaben:

"Ein Modellprojekt"
Hier steht das Mehr-Generationen-Haus von einst vor dem Comeback. In Röhlinghausen entstand Hernes erste Siedlung, die gezielt Kinder und Erwachsene, Junge und Ältere miteinander in Kontakt bringen möchte.

Architekt:

Weyers Architekten
Dipl.-Ing. Rainer Weyers
Veilchenweg 73
44651 Herne
Telefon: 02325/9332-0
Fax: 02325/9332-32
info@weyers-architekten.de
www.weyers-architekten.de

Bauherr:

HGW
Herner Gesellschaft für Wohnungsbau
Kirchhofstraße 5
44623 Herne
Telefon: 02323/1909-0
Fax: 02323/1909-99
info@hgw-herne.de
www.hgw-herne.de

Bauunternehmer:

Altmeyer GmbH
Gewerbestr. 15a
44866 Bochum
Telefon: 02327/17758

Bauweise:

Massivbauweise

Produkt:

Kalksandstein großformatig

Veröffentlichung:

WAZ 09.03.2009 Jonas Erlenkämper
"Die Menschen sollen dort nicht nur unter einem Dach wohnen, sondern auch kommunizieren. Es sollen sich Freundschaften entwickeln", sagt Meinolf Nowak, Aufsichtsratsvorsitzender der Herner Gesellschaft für Wohnungsbau (HGW), die die Siedlung plant. 22 senioren- und zehn familiengerechte Wohnungen werden auf dem Areal entstehen, außerdem acht Ein-Familien-Häuser. Die Projektplaner haben ehrgeizige Ziele, die Mieter sollen nicht nur nah beieinander wohnen: Die soziale Komponente ist den Machern wichtig, wer in die Siedlung zieht, muss sich dem Gemeinwohl verpflichten, Aufgaben übernehmen. Über neue Mieter wird daher ein Projektbeirat entscheiden, "jeder soll sich wirklich mit dem Konzept identifizieren", sagt Nowak. Senioren profitieren davon zweifelsfrei. Da stets jemand in der Nähe ist, der sich um sie kümmert, sie etwa zum Arzt begleitet, können sie länger in ihrer eigenen Wohnung leben. Doch welchen Nutzen ziehen die Jüngeren aus diesem Geben und Nehmen? Für Alleinerziehende bedeute das Prinzip eine große Hilfe, sagt Nowak. Denn muss Papa oder Mama mal länger arbeiten, ist es dann leicht, jemanden zu organisieren, der zu Hause ist, wenn das Kind aus der Tagesstätte oder der Schule kommt. Die ältere Generation soll ihre Werte vermitteln, daran mangele es heute manchmal. Ein afrikanisches Sprichwort bringe es auf den Punkt: "Wenn man ein Kind erziehen will, braucht man ein ganzes Dorf."

Der Standort wurde mit Bedacht gewählt. "Hier ist der Boden für ein solches Projekt schon bereitet", sagt Magdalene Sonnenschein vom DRK Wanne-Eickel, Kooperationspartner der HGW. Dank seiner dörflichen Strukturen sei Röhlinghausen ein ideales Terrain für das Modellprojekt.

zu besichtigen beim Tag der Architektur 2012

Besichtigungsadresse:        
Edmund-Weber-Straße 253-255                
44651 Herne-Röhlinghausen Stratmanns Weg
Besichtigungszeit:          Sa. 23.06. 10.00-13.00 Uhr
 
Ansprechpartner:

KS-West e.V.
Barbarastr. 70
46282 Dorsten
Tel.: 0 23 62 /95 45-0
Fax: 0 23 62 /95 45-25
info@ks-west.de
www.ks-west.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon

Infomaterial