Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.
Nachberichte zu Veranstaltungen 11.03.2019 print

KALKSANDSTEIN Bauseminare 2019 im Süden - erfolgreich beendet!!!

KS-Bauseminare 2019 vom Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.V. mit positiver Resonanz

Der KS-SÜD freut sich über die sehr erfolgreich durchgeführte Bauseminarreihe 2019. Die Teilnehmer der Bauseminare im Süden nahmen durch die aktuellen Themen wieder einen großen Wissensvorsprung mit.

Zum Gelingen dieser Veranstaltungsreihe mit über 300 Teilnehmern trugen in erster Linie unsere sechs namhaften Referenten bei. Sie sorgten für ein abwechslungs-reiches Programm, welches in Freiburg, Filderstadt, Karlsruhe, Frankenthal und Neu-Isenburg verfolgt werden konnte.

Die Veranstaltungsreihe begann mit dem Vortrag von Herr Dipl.-Ing. Andreas Schlundt vom Bundesverband der Kalksandsteinindustrie e.V. über die aktuellen Entwicklungen in der Normung. Die Auswirkungen auf den Mauerwerksbau wurden dargelegt und die Erleichterungen und Lösungsansätze der KS-Industrie für die tägliche Arbeit aufgezeigt.

Darauffolgend sprach Herr Dr. Frederik Neyheusel oder ein Kollege von der Kanzlei SGP Schneider Geiwitz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH kurzweilig zu dem Thema Baurecht für die Praxis. Neues aus Rechtsprechung, Gesetz und Lehre wurde anhand von Beispielen praxisorientiert vermittelt. Der Schwerpunkt lag dabei auf den baurechtlichen Änderungen, die durch das neue Bauvertragsrecht resultieren.

Danach berichtete Herr Prof. Dr.-Ing. Christoph Butenweg von SDA Engineering als ausgewiesener Fachmann zu dem aktuellen Thema Erdbebenauslegung von KS Mauerwerksbauten nach DIN EN 1998-1. Praxisgerecht wurden die Regeln und Rechenverfahren für Erdbebengerechte Bauweisen vorgestellt und an Beispielen erläutert.

Bei der Veranstaltung in Neu-Isenburg sprach Herr Rechtsanwalt Frank Junker von der Geschäftsführung der ABG FRANKFURT HOLDING über die Zukunft des Wohnungsbaus unter dem Aspekt von Energieeffizienz und Klimaschutz aus Sicht der Immobilienwirtschaft.

An den anderen Tagungsorten referierte Herr Dipl.-Ing. Gerold Köhler, Inhaber und Geschäftsführer des Wohnungsunternehmen Köhler & Meinzer GmbH & Co. KG. Er gab Einblicke in ein europäisches Forschungsprojekt, bei dem die Energiever-bräuche von Wohnungen mit unterschiedlichen Dämmstandards und Energie-systemen analysiert und die tatsächlichen Heizenergieverbräuche mit den errechneten Werten der KFW-Standards verglichen wurden. Die interessanten aber auch überraschenden Ergebnisse wurden an Hand aktueller Projekte erläutert.

Den Abschluss der Tagesveranstaltung übernahm Herr Architekt Henrik Nowak vom Architekturbüro Nowak. In seinem Vortrag, einem Praxisbericht über die KFW 40-Plus-Bauweise mit Elektro-Direkt Heizung, wurden anhand seiner baupraktischen Erfahrungen mit KS-QUADRO-E konkrete Lösungsansätze für die Planung und Realisierung von Gebäuden mit geringen Betriebskosten nachgewiesen.

Um die Wartezeit bis zu den Bauseminaren 2020 zu verkürzen, veranstaltet der KS -SÜD im Herbst wieder seine praxisorientierte Workshop-Reihe. Nähere Infos zu den Terminen und zum Programm finden Sie hier in Kürze.

Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.V.
Malscher Straße 17
76448 Durmersheim

Tel.: 07245 - 806 500
Fax: 07245 - 806 501

info@ks-sued.de
www.ks-sued.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon

Infomaterial