KS-Bayern e.V.

Kalksandstein ist immer auf dem neuesten Stand



News und Termine aus der Kalksandstein-Welt

Beinahe täglich gibt es Neuigkeiten aus der Kalksandsteinindustrie oder der Welt des Bauens, die direkt oder indirekt mit diesem Baustoff in Zusammenhang stehen. Hier können Sie die wichtigsten Meldungen dazu lesen.

Auch aktuelle Daten und Fakten sowie Hinweise auf weiterführende Informationen und Arbeitshilfen veröffentlichen wir regelmäßig an dieser Stelle.

Bauanwendung, 04.03.2019

dena: Ältere Energieausweise werden ungültig

In diesem Jahr laufen die ersten Energieausweise von Wohnhäusern mit Baujahr 1966 und jünger ab. Sie haben eine Gültigkeitsdauer von zehn Jahren und sind seit Anfang 2009 ausgestellt worden. Die Pflicht, einen aktuellen Energieausweis vorzulegen, gilt für Hauseigentümer, die ihr Haus in naher Zukunft verkaufen, vermieten oder verpachten wollen. Darauf verweist die Deutsche Energie-Agentur (dena).
mehr

dena: Ältere Energieausweise werden ungültig
Literatur, 01.03.2019

Update Statiksoftware VWall: Ausnutzungfaktoren im Brandfall ergänzt

Das Programm VWall bietet eine anwenderfreundliche Möglichkeit zum vereinfachten rechnerischen Nachweis von Mauerwerkswänden nach Eurocode 6. In der neuesten Programmversion 1.6.1 wurde für Kalksandsteine die Berechnung der Ausnutzungsfaktoren im Brandfall afi und a6,fi ergänzt.
mehr

Update Statiksoftware VWall: Ausnutzungfaktoren im Brandfall ergänzt
Markt und Bauwirtschaft, 28.02.2019

Bauhauptgewerbe mit fulminantem Schlussquartal 2018

Das Bauhauptgewerbe hat im letzten Quartal 2018 intensiv an der Umsetzung von Bauvorhaben gearbeitet. So haben die Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten nach den Daten des Statistischen Bundesamtes im Schlussquartal 2018 ca. 7 % mehr Stunden geleistet als im letzten Quartal 2017. Die Order legten im letzten Quartal um ca. 15 % zu.
mehr

Markt und Bauwirtschaft, 22.02.2019

Mechthild Heil (CDU) sieht Bauausschuss als Impulsgeber für den Wohnungsbau

Die „parlamentarische Nummer 1“ fürs Bauen bei der Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“: Für Mechthild Heil (CDU) ist der Wohnungsmangel „Berufsproblem“. Hohe Mieten und ein schleppender Wohnungsbau rangieren bei der Vorsitzenden des Bauausschusses ganz oben auf der „To-do-Liste“. Bei ihrem ersten Arbeitstreffen mit der Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ hielt die Architektin mit Kritik nicht hinterm Berg: „Die Bilanz sieht nicht gut aus. Nach einem Jahr GroKo steht fest: Es ist zu wenig passiert. Der Bauausschuss wird der Bundesregierung hier stärker auf die Finger gucken und klare Vorgaben machen müssen.“
mehr

Mechthild Heil (CDU) sieht Bauausschuss als Impulsgeber für den Wohnungsbau
Markt und Bauwirtschaft, 20.02.2019

Leerlauf nach dem Wohngipfel wäre fatal: Wohnungsmangel ist sozialer Sprengstoff

Ein Wohngipfel macht noch keine Wohnungen: Der Wohnungsbau in Deutschland braucht dringend eine Förder-Offensive – und zwar jetzt. Das fordern 34 Organisationen und Verbände der Architekten und Planer, der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie der Deutsche Mieterbund (DMB) und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).
mehr

Leerlauf nach dem Wohngipfel wäre fatal: Wohnungsmangel ist sozialer Sprengstoff
Förderung, 17.09.2018

Baukindergeld: Auf den richtigen Einsatz kommt es an

Seit dem 18. September können Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren das neue Baukindergeld bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen.
mehr

Umfragen, Studien, Prognosen, 17.07.2017

Massiv gebaut – günstig versichert

Die Deutschen gelten als Versicherungsweltmeister. Rund 431 Millionen Verträge laufen derzeit hierzulande. Ob Sinn oder Unsinn: Für jede Eventualität im Leben gibt es eine entsprechende Police. Neben Rechtsschutz, Hausrat, Leben und Automobil werden sogar Smartphones und Lesebrillen versichert – gerade letztere sind schlichtweg unnötig. Für Hausbesitzer ist eine Absicherung in Form einer Wohngebäudeversicherung aber unumgänglich. Handelt es sich um ein kreditfinanziertes Objekt, ist ein Versicherungsschein sogar obligatorisch. Welche unterschiedlichen Kosten auf den Bauherren zukommen, je nach dem in welcher Bauart er sein Eigenheim errichtet hat, zeigt jetzt eine neue Kurz-Studie des renommierten Pestel-Instituts aus Hannover.
mehr

Massiv gebaut – günstig versichert
Markt und Bauwirtschaft, 30.01.2017

Auftragseingang im Bauhaupt­gewerbe im November 2016

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im November 2016 um 1,0 % niedriger als im Oktober 2016. Dennoch erreichte das Volumen der Auftragseingänge nach dem Oktober 2016 den zweithöchsten Wert seit März 2002. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich nahm das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von September bis November 2016 gegenüber Juni bis August 2016 um 4,3 % zu.
mehr

Markt und Bauwirtschaft, 21.11.2016

Genehmigte Wohnungen von Januar bis September 2016

Von Januar bis September 2016 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 276.300 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 24,0 % oder rund 53.500 Baugenehmigungen für Wohnungen mehr als in den ersten neun Monaten 2015. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen hatte es in den ersten neun Monaten eines Jahres zuletzt im Jahr 1999 gegeben (331.600)
mehr

Genehmigte Wohnungen von Januar bis September 2016
Markt und Bauwirtschaft, 12.10.2016

Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2016: Deutsche Wirtschaft gut ausgelastet

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem moderaten Aufschwung. Davon gehen die an der Gemeinschaftsdiagnose beteiligten Wirtschaftsforschungsinstitute aus. Das Bruttoinlandsprodukt dürfte in diesem Jahr um 1,9 Prozent und im kommenden Jahr um 1,4 Prozent zulegen. Im Jahr 2018 dürfte die Expansionsrate bei 1,6 Prozent liegen. Die gesamtwirtschaftlichen Kapazitäten sind damit im Prognosezeitraum etwas stärker ausgelastet als im langjährigen Mittel.
mehr

Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2016: Deutsche Wirtschaft gut ausgelastet
Markt und Bauwirtschaft, 12.08.2016

Wohnraum-Allianz für Baden-Württemberg gegründet

Das Land Baden-Württemberg hat zusammen mit der Wohnungswirtschaft, den kommunalen Spitzenverbänden, den Landtagsfraktionen, Banken sowie Natur- und Umweltschutzverbänden die Wohnraum-Allianz für Baden-Württemberg gegründet. Die neue Wohnraum-Allianz soll alle Akteure des Wohnungsmarktes an einen Tisch bekommen, um schnell ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum schaffen zu können.
mehr

Markt und Bauwirtschaft, 02.08.2016

Neue Website des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden online

Mit neuem Look sowie einer klaren und benutzerfreundlichen Navigation präsentiert sich der überarbeitete Internetauftritt des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden (bbs).
mehr

Neue Website des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden online
Markt und Bauwirtschaft, 07.07.2016

Gesetzentwurf zur Sonder-AfA für Mietwohnungsbau gestoppt

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsbaus ist zunächst gescheitert, da sich die Koalitionspartner diese Woche u.a. nicht auf Nachbesserungen bei der Höhe der Fördergrenze einigen konnten.
mehr

Nachberichte zu Veranstaltungen, 13.04.2015

Impulse für Wohnungsbau – Baden-Württemberg: Bezahlbarer Wohnraum (un)möglich?

„Bezahlbarer Wohnungsbau (un)möglich?“ unter diesem Titel hatte die Aktionsgemeinschaft Impulse für den Wohnungsbau in Baden-Württemberg zu einem Symposium nach Stuttgart eingeladen.
mehr

Impulse für Wohnungsbau – Baden-Württemberg: Bezahlbarer Wohnraum (un)möglich?
Alle News, 05.01.2015

Gefällt mir! Kalksandsteinindustrie jetzt auch bei Facebook.

Auf geht es! Neues Jahr, neues Glück! Auch die Kalksandsteinindustrie ist nun auf Facebook unterwegs.
mehr

Gefällt mir! Kalksandsteinindustrie jetzt auch bei Facebook.

KS-Newsletter

KS-Lexikon