KS-Bayern e.V.
Literatur 10.02.2020 print

Kalksandstein-Onlinetool zum Wärmebrückennachweis aktualisiert und ergänzt

Ab sofort steht der webbasierte KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de in einer aktualisierten Version zur Verfügung. Er ist vollständig an das neue Beiblatt 2 zur Wärmeschutznom DIN 4108 angepasst. Über das Onlinetool erhalten Planer eine Basis für die Detailplanung von Anschlussdetails im Wohnungsbau sowie eine detaillierte Berücksichtigung von Wärmebrücken im Rahmen des energetischen Nachweises von Gebäuden.

Neben der Anpassung an das neue Beiblatt 2 sind weitere Funktionen und Verbesserungen in den Online-Wärmebrückenkatalog eingeflossen. So wurde die umfangreiche Sammlung von Anschlussdetails erweitert, beispielsweise um Innenwandanschlüsse im Kellerbereich sowie Fensteranschlüsse in Mauerwerksebene bei einer zweischaligen Außenwand. Zusätzlich wird ab sofort bei jedem Detail die entsprechende Beiblatt-Nummer angezeigt und es erfolgt eine Kennzeichnung nach Kategorie A und B. Über eine Freitextsuche kann nun nach konkreten Details gesucht werden und es ist der pauschale Nachweis mit Korrektur implementiert.  

Die Standardfunktionen des Onlinetools bleiben von den Ergänzungen unberührt. Weiterhin ist die Auswahl der benötigten Anschlussdetails über Piktogramme möglich, mit denen anschließend ein detaillierter Wärmebrückennachweis (Berechnung von DUWB) geführt werden kann. Ebenso werden Dämmschichtdicken und/oder Wärmeleitfähigkeiten (bei Abweichungen vom Katalog) automatisch interpoliert und es können numerisch (selbst)berechnete Details oder Angaben aus anderen Wärmebrückenkatalogen intergierte werden. Nach den Berechnungen ist die Druckausgabe des detaillierten Wärmebrückennachweises mit Dokumentation möglich. Alle Details stehen in drei Dateiformaten zum Download bereit: PDF, CAD (dxf) und Nemetschek.  

Das veröffentlichte Update, in Verbindung mit den bereits vorhandenen Standardfunktionen des KS-Wärmebrückenkatalogs Online, machen es zu einem sehr umfangreichen Arbeitswerkzeug für das Führen von Wärmebrückennachweisen und damit unerlässlich für die tägliche Arbeit im Bereich Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden.

Anschlussdetails, die für die Berechnung eines Wärmebrückennachweises erforderlich sind, lassen sich über ein übersichtliches Gebäudemodell auswählen. Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.

Vereinfachte Darstellungen (Piktogramme) der Anschlussdetails geben dem User einen guten Überblick. Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Die Berechnung des Wärmebrückennachweises erfolgt komplett über das Online-Tool. Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
Entenfangweg 15
30419 Hannover

info@kalksandstein.de
www.kalksandstein.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon