KS-Bayern e.V.
Bauanwendung 20.05.2020 print

Neue Kalksandstein-Zulassungen und Bauartgenehmigungen veröffentlicht

Die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (abZ) des Bundesverbands Kalksandsteinindustrie wurden verlängert und stehen ab sofort unter www.kalksandstein.de/downloads zur Verfügung.

Neben der Verlängerung wurden die Zulassungen auch an die aktuellen Regelungen des Bauordnungsrechts angepasst, unter anderem an die neuen Landesbauordnungen sowie die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB). Dabei wurden die abgelaufenen Lochsteinzulassungen auf allgemeine Bauartgenehmigungen (aBG) umgestellt.

Der Hintergrund: aBG ersetzen seit Juli 2017 die abZ für Bauarten. Mit diesen Bescheiden werden Planung, Bemessung und Ausführung von Mauerwerk (Bauart) aus Kalksandsteinen mit von DIN 20000-402 abweichender Lochung geregelt. Die Lochsteine selbst werden wie alle Kalksandsteine nach EU-Bauprodukteverordnung mit CE-Kennzeichen nach EN 771-2 in Verkehr gebracht und müssen in Form und Ausbildung (Lochung) den Anlagen der aBG entsprechen. Für Planung, Bemessung und Ausführung sind die in der aBG genannten Beson-derheiten zu beachten.

Konkret finden Sie im Downloadbereich nun folgende Zulassungen und Bauartgenehmigungen:

Zulassungen/Bauartgenehmigungen

  • Z-17.1-338: Vorgefertigte Mauertafeln aus Kalksandstein
  • Z-17.1-608: Vorgefertigte Mauertafeln aus Kalksand-Plansteinen

Bauartgenehmigungen

  • Z-17.1-878: Mauerwerk aus Kalksandsteinen mit besonderer Lochung im Dickbettverfahren
  • Z-17.1-893: Mauerwerk aus KS-Plansteinen mit besonderer Lochung im Dünnbettverfahren
  • Z-17.1-921: Mauerwerk aus Kalksand-Plansteinen mit besonderer Lochung

Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
Entenfangweg 15
30419 Hannover

info@kalksandstein.de
www.kalksandstein.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon