KS-Bayern e.V.
Filterung nach:
    Sortieren nach





    Werkberichte sind Beschreibungen des Bauvorhabens durch den Architekten.



Solarsiedlung "Wohnen am Eltzhof in Wahn"

In direkter Nähe zum ehemaligen Wasserschloss Wahn und dem dazugehörigen Gut Eltzhof entsteht auf dem Gelände zwischen der Burgallee und dem S-Bahnhof in Wahn ein neues Wohngebiet mit 180 Wohneinheiten. Die erstklassige Lage und die ansprechende Bauweise werden auf intelligente Art und Weise mit umweltschonender Technologie verknüpft. Besonders die Nutzung regenerativer Energien und die fast durchgehende Passivhaus - Bauweise sind die Markenzeichen des neuen Wohngebietes. Das Projekt besitzt bereits den Status einer Solarsiedlung in Planung.
Die Passivhäuser werden ihren zukünftigen Eigentümern eine Energiekostenreduzierung von bis zu 70% bieten, was in Hinsicht auf die steigenden Kosten im Energiebereich eine enorme Einsparung darstellt. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Häuser mit verschiedenen umweltschonenden Technologien ausgestattet: Erdwärmesystemen, Solarenergie, Komfort-Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sowie hochwertigen Dämmpaketen und Dreifach-Scheibenverglasung.

Solarsiedlung
Projektdaten
Wohnungsbau: Einfamilienhaus
Doppelhaus
Reihenhaus
Mehrfamilienhaus
Passivhaus/Nullenergie- und Plusenergiehaus
Energiesparhaus
Außenwand: Wärmedämmverbundsystem
Sichtfläche außen: Putz
Bauvorhaben:

Solarsiedlung "Wohnen am Eltzhof in Wahn"
Die angestrebte architektonische Vielfalt und besonders der bewusste Kontrast zwischen modernem Design und historischem Bauwerk, wird dem Viertel zudem einen besonderen Charme verleihen, der durch die harmonische Farbgebung und weitläufige Grünflächen noch einmal zusätzlich unterstrichen wird.

Architekt:

Dipl.-Ing. Architekt Andreas Schönborn
Im Technikhof
Dillenburger Str. 75
51105 Köln-Kalk
Telefon: 0221/840667
Fax: 0221/2830816
plan@architekten-schoenborn.de
www.architekten-schoenborn.de

Generalunternehmer:

Schürgers Bauträger GmbH
St-Sebastianus-Straße 5
51147 Köln (Wahn)
Telefon: 02203/1022335
Fax: 02203/1029540
info@schuergers-bautraeger.de
www.schuergers-bautraeger.de

Bauweise:

Massivbauweise

Fertigstellung:

2009 - 2010

Produkt:

Kalksandstein Planstein
Außenwand: 17,5 cm Kalksandstein
22,0 cm Wärmedämmverbundsystem (032)
U-Wert = 0,138 W/(m²K)

Sonstiges:

Außenwand: 17,5 cm Kalksandstein
22,0 cm Wärmedämmverbundsystem (032)
U-Wert = 0,138 W/(m²K)

Kellerdecke / Bodenplatte: 30,0 cm Glasschaumschotter (089)
20,0 cm Bodenplatte
7,0 cm Dämmmung (035)
6,0 cm Estrich

U-Wert = 0,176 W/(m²K)
Dach: Unterschiedliche Konstruktionen:
U-Wert = 0,113 W/(m²K)
Dachabdichtung
30,0 cm Dämmung WLG 035
20,0 cm Beton

und
U-Wert = 0,093 W/(m²K)
Dachabdichtung
3,0 cm Holzfaserplatte (045)
40,0 cm TJI-Träger / Dämmung (040)
2,5 cm OSB

flächengewichteter Mittelwert aller Dachbauteile
U-Wert = 0,105 W/(m²K)

Fensterrahmen: Ritter, Climatic
Kunsstofffenster/
Profilsystem Veka-Alphaline 90 MD
Uf-Wert: 1 W/m²K
Uw-Wert = 0,83 W/(m²K)
Verglasung: 3-fach Wärmeschutzverglasung Knaut Schallschutzklasse 3

Ug-Wert = 0,5 W/(m²K)
g-Wert = 52 %

Ud-Wert = 0,8 W/(m²K)
Lüftung: Zehnder, ComfoAir 350
vorgeschalteter EWT
zur Vortemperierung der Zuluft
Heizung: Wärmepumpe,
Heizflächen
Warmwasser: thermische Solaranlage (24 m² Kollektorfläche), Wärmepumpe und Speicherung,
Verteilung über Zirkulations- und Einzelleitungen
Luftdichtheit: n50 = 0,6/h
Ökologische Aspekte:
Heizwärmebedarf: 15 kWh/(m²a) berechnet nach PHPP
Gebäudeheizlast: 11 W/(m²) berechnet nach PHPP

Primärenergiebedarf: 79 kWh/(m²a) Wohn-/Nutzfläche für Heizung, Warmwasser, Hilfs- und Haushaltsstrom berechnet nach PHPP

 
Ansprechpartner:

KS-West e.V.
Barbarastr. 70
46282 Dorsten
Tel.: 0 23 62 /95 45-0
Fax: 0 23 62 /95 45-25
info@ks-west.de
www.ks-west.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon