KS-Bayern e.V.
Filterung nach:
    Sortieren nach





    Werkberichte sind Beschreibungen des Bauvorhabens durch den Architekten.



Sportzentrum zur Schul- und Vereinsnutzung

Man kann es überall hören: "Der Staat hat kein Geld". Der Traditionsverein "TuS Bommern von 1879 e.V." gibt sich mit solchen Aussagen aber nicht zufrieden. Der hartnäckige Vorstand, bestehend aus drei Herren, die sich einig sind, nimmt sich ein Ziel: Wir wollen eine neue Halle. Früh konnte das Architektenteam Frielinghaus bei den Überlegungen helfen und gemeinsam entwickelte man eine Idee: Der Verein springt für die Kommune ein und ist Bauherr für eine neue Schulsporthalle mit paralleler Vereinsnutzung. Das Wort "parallel" hat es dabei in sich. Das Gebäude wurde so konzipiert, dass gleichzeitig sowohl Schul- als auch Vereinsnutzungen stattfinden kann. Es spielt dabei eine Rolle, wie man die Funktionen gegeneinander abgrenzt. Beispiel: Getrennte Eingänge für den Schulsport, ein separat zu benutzender Gymnastikraum etc. Das Konzept ist ausgereift und könnte auf andere Vereine und Kommunen übertragen werden.

Zum Vergrößern klicken Sie auf die Fotos 

Sportzentrum zur Schul- und Vereinsnutzung
Sportzentrum zur Schul- und Vereinsnutzung

Die Außengestaltung ist der benachbarten Helene-Lohmann-Schule angepasst, eine Sporthalle muss sich einer benachbarten Schule ja eher unterordnen. Im Innern etwas Besonderes. Neben den Multifunktionsräumen gibt es ein richtiges Foyer. Nach einem Sponsor nennt es sich "TMR-Lounge".

Das Tragwerk der Haupthalle bilden mit Stahl unterspannte Schichtholzträger, sie sorgen für einen guten Lichteinfall durch die Oberlichter und für eine filigrane Optik. Anders, als viele Hallenneubauten der jüngsten Zeit setzte man nicht auf Stahl, sondern auf Beton als Tragwerk der Wände (ausgefacht mit Kalksandstein) und Decken.

Zum Vergrößern klicken Sie auf die Fotos

Auch baulich stand man hier vor Herausforderungen. Der Baugrund ist inhomogen, es wurden Pfahlgründungen gesetzt. Das Budget durfte in keinem Fall überschritten werden. Eine minutiöse Kostenkontrolle wurde durchgeführt. Mitten in der Bauzeit gab es auf einmal riesige Preissprünge in den Metallbaustoffen. Dämmstoffe sind zeitweilig gar nicht mehr lieferbar.

Zum Vergrößern klicken Sie auf die Fotos

Projektdaten
Nichtwohnbau: Kindergärten / Schulen und Unterrichtsgebäude
sonstige Objekte des Nichtwohnbaus
58452 Witten
Außenwand: Wärmedämmverbundsystem
Sichtfläche außen: Putz
Bauvorhaben: Sportzentrum zur Schul- und Vereinsnutzung
Architekt: Frielinghaus Schüren Architekten
Holzkampstraße 65
58453 Witten
Telefon: 02302-956800
Telefax: 02302-9568030
info@architekten-frielinghaus.de
www.frielinghaus-schueren.de.de
Bauherr: TuS Bommern 1879 e.V.
Bauweise: Massivbau
Fertigstellung: 2007
Produkt: Kalksandstein klein- und großformatig
Sonstiges: Der Verein konnte durch die neue Halle ca. 600 neue Vereinsmitglieder verbuchen
 
Ansprechpartner:

KS ORIGINAL

KS-West e.V.
Barbarastr. 70
46282 Dorsten
Tel.: 0 23 62 /95 45-0
Fax: 0 23 62 /95 45-25
info@ks-west.de
www.ks-west.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon