KS-Ost e.V.

Kalksandstein Bauseminare 2019 im Osten

Im Januar 2019 lädt der Kalksandsteinindustrie Ost e.V. wieder zu den KALKSANDSTEIN BAUSEMINAREN in Rostock, Berlin und Dresden ein. Die folgenden Themen stehen im Fokus der Veranstaltungsreihe 2019:
"Bauen mit Kalksandstein - Neuerungen in Normen und Regelungen",
"Der vergessene Anschluss – Grundlagen zur Abdichtung von Wandsockeln sowie typische Probleme bei den Abdichtungsanschlüssen an die Rahmen von Türen und bodentiefen Fenstern",
„Das neue Bauvertragsrecht und seine Konsequenzen für die Baupraxis“,
„Lebenslanges Wohnen - Häuser und Menschen“.

PROGRAMM

09:00 Uhr    Empfang und Begrüßung der Teilnehmer
09:30 Uhr   

Dipl.-Ing. Wiebke Grethe
„Bauen mit Kalksandstein -
Neuerungen in
Normen und Regelungen"

10:30 Uhr Kaffeepause
10:45 Uhr

Dipl.-Ing. Henrik-Horst Wetzel
„Der vergessene Anschluss – Grundlagen zur
Abdichtung von Wandsockeln sowie typische Probleme
bei den Abdichtungsanschlüssen an die Rahmen von
Türen und bodentiefen
Fenstern“

12:15 Uhr    Mittagspause
13:15 Uhr    Rechtsanwalt Goetz Michaelis
„Das neue Bauvertragsrecht und seine Konsequenzen
für die Baupraxis“
14:45 Uhr           Kaffeepause
15:00 Uhr   

Prof. Dr. Thomas Jocher
(Vortrag in Rostock)
Dipl.-Ing. Architektin Erika Mühlthaler
(Vortrag in Berlin und Dresden)
„Lebenslanges Wohnen - Häuser und Menschen“

ca. 16:30 Uhr Schlusswort, Ende der Veranstaltung

 

REFERENTEN UND THEMEN

Dipl.-Ing. Wiebke Grethe
Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V., Hannover

„Bauen mit Kalksandstein – Neuerungen in Normen und Regelungen"

Europäische Vorgaben, die Belange der Praxis sowie weiter­entwickelte Bauweisen und Produkte erfordern eine stetige Anpassung relevanter Normen sowie bauaufsichtlicher bzw. ordnungsrechtlicher Regelungen. Aus Sicht von Planung und Ausführung fällt es nicht immer leicht, den Überblick über die  vielfältigen Neuerungen zu bewahren. Der Vortrag greift die wichtigsten Themen heraus und gibt eine Zusammenfassung  aktueller und bevorstehender Änderungen, die für die Planung  von Gebäuden aus Mauerwerk von Bedeutung sind. Zudem  wird die Anwendung aktueller Planungshilfen der Kalksandsteinindustrie, wie der neue KS-Wärmebrückenkatalog Online oder der KS-Schallschutzrechner, vorgestellt.

Dipl.-Ing. Henrik-Horst Wetzel
ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Der vergessene Anschluss – Grundlagen zur Abdichtung von Wandsockeln sowie typische Probleme bei den Abdichtungsanschlüssen an die Rahmen von Türen und bodentiefen Fenstern

Auch bei den Abdichtungen erdberührter Bauteile beruhen die meisten Planungs- und Ausführungsfehler auf fehlerhaften Abdichtungsdetails. Ein solches wichtiges Detail ist der Anschluss der Sockelabdichtung an die Rahmen von Türen und bodentiefen Fenstern. Das Problem ist zwar seit vielen Jahren bekannt, aber die Fehlerquote ist immer noch sehr hoch. In dem Beitrag werden indes nicht nur Schadensfälle und deren Folgen vorgestellt, sondern es wird auch die Frage beantwortet, ob die Änderungen in der neuen DIN 18533 zu einer Lösung beitragen oder nicht. Darüber enthält der Beitrag eine Vielzahl von Tipps zur fachgerechten Planung und Ausführung von Sockelabdichtungen und zur Vermeidung von Abdichtungslücken bei ein- und zweischaligen Außenwandkonstruktionen unterkellerter und nicht unterkellerter Gebäude.

Rechtsanwalt Goetz Michaelis
Anwaltskanzlei Michaelis

Das neue Bauvertragsrecht und seine Konsequenzen für die Baupraxis

Das neue Bauvertragsecht, welches für Verträge gilt, die ab dem 01.01.2018 geschlossen worden sind, ist in aller Munde. Es enthält nicht nur Regelungen zum BGB-Werkvertrags­recht, sondern auch Modifizierungen zum Kaufrecht und für Architekten und Bauträger, die in der Baupraxis eine große Rolle spielen und spielen werden. Auch für VOB-Werkverträge wird das Gesetz Bedeutung haben. Der Vortrag hat das Ziel, die Teilnehmer sowohl über die Inhalte des neuen Bauvertragsrechts kurzweilig zu informieren, als auch dessen Konsequenzen für die Baupraxis aufzuzeigen.

Prof. Dr. Thomas Jocher
Universität Stuttgart (Vortrag in Rostock)

Dipl.-Ing. Architektin Erika Mühlthaler
Selbstständige Architektin (Vortrag in Berlin und Dresden)

Lebenslanges Wohnen - Häuser und Menschen

Wir bauen die falschen Wohnungen! Stimmt, denn die wenigsten Wohnungen sind geeignet, Menschen ein Leben lang aufzuneh­men. Besonders Ältere und Hochaltrige finden selten eine ihren Bedürfnissen angepasste Wohnung. Die Ursache liegt in dem sehr hohen Aufwand, bestehende Wohnungen altengerecht umzubauen und der fehlenden Einsicht, bereits den Neubau altengerecht zu planen. Insbesondere die außerordentlich hohen Kosten der Bestandssanierung haben die Forschungsidee (alten­gerechtes Wohnen) ausgelöst, den Neubau so zu planen, dass er bei Bedarf flexibel angepasst werden kann. Dies kann mit dem Leitbegriff „ready“ gekennzeichnet werden. Es ver­folgt das Ziel Standards festzulegen, die unter Berücksichti­gung der Kosten für die meisten Menschen eine altengerechte Wohnung definieren. In einem dreistufigen Modell werden die Bedürfnisse hinsichtlich Funktion und Komfort berücksichtigt.

ANERKENNUNG

Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildung durch die Baukammer Berlin, die Brandenburgische Architektenkammer sowie die Architektenkammer Mecklenburg - Vorpommern (5,5h) und Sachsen, sowie durch die Ingenieurkammer Thüringen (7h) und die Deutsche Energie-Agentur GmbH. Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

ANMELDUNG / TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt 75,- € inkl. MwSt. pro Person; für Schüler/Studenten 20,- € inkl. MwSt. zuzüglich eventuell anfallender Parkgebühren. In der Teilnahmegebühr sind enthalten:

  • Tagungsunterlagen
  • Teilnahmezertifikat
  • Kaffeepause
  • Tagungsgetränke
  • Business Lunch

Anmeldung unter www.ks-ost.de oder per E-Mail an: info@ks-ost.de.

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Erst nach Zahlungseingang sind Sie als Teilnehmer registriert.

Anmeldeschluss:      spätestens 1 Woche vor Beginn des Seminars.                          
                              Bei Überbuchung informieren wir Sie rechtzeitig.

Die Anmeldung bzw. Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist bis spätestens 10 Tage vor der Veranstaltung möglich.

ANMELDUNG ONLINE

Sie können sich hier direkt online zu einem der Veranstaltungstermine anmelden:

Gewünschten Seminarort anklicken, Daten des Teilnehmers eingeben und den angegebenen Sicherheitscode eintragen.

Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung über die Teilnehmergebühr

*** sollten Sie keine Anmeldebestätigung innerhalb von 1 Stunde erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter der Telefonnummer: 030 25 79 69 30 ***

29.01.2019
Rostock

Hotel Neptun & Spa
Seestr. 19
18119 Rostock-Warnemünde

Anfahrt

30.01.2019
Berlin

Holiday Inn Berlin Airport - Conf Centre
Hans-Grade-Allee 5
12529 Berlin-Schönefeld

Anfahrt

31.01.2019
Dresden

Dorint Hotel Dresden
Grunaer Str. 14
01069 Dresden

Anfahrt

Ich bitte künftig um Zusendung von Veranstaltungsinformationen per E-Mail.


Ich bin Schüler/Student


* Pflichtfeld

JZJT3E bitte wiederholen


Kalksandsteinindustrie Ost e.V.
Veltener Str. 12-13
16515 Oranienburg

Tel.: 0 30/25 79 69-30
Fax: 0 30/25 79 69-32

info@ks-ost.de
www.ks-ost.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon