KS-Ost e.V.
Filterung nach:
    Sortieren nach





    Werkberichte sind Beschreibungen des Bauvorhabens durch den Architekten.



EFH im Passivhauskonzept

EFH im Passivhauskonzept

Das Grundstück, ein ehemaliger Spielplatz, wurde von der Gemeinde nachträglich als Baufläche ausgewiesen. Das hanglagige Baufeld liegt im Bereich eines B-Planes. Um das vorhandene Grundstück optimal zu auszunutzen, wurde das Gebäude teilweise in den Hang geschoben.

Das Gebäude, teilweise in den Hang geschoben

Zussätzlich zu dem Hauptgebäude wurden zwei Nebenbaukörper in Querrichtung hangseitig errichtet.

Nebenbaukörper in Querrichtung

Der nördliche Baukörper dient auf Erdgeschoss-Niveau als Carport und im Bereich des Straßennivau als Freisitz mit Pergola. Der daunter enstandene Raum ermöglicht eine zusätzliche Erschließung der hangseitigen Untergeschossräume.

Nördlicher Baukörper als Carport

Das gesamte Gebäude wurde als modernes transparentes Gebäude mit bestmöglicher Sonnenstandsorientierung geplant und ausgeführt.

Sonnenstandorientierung

Als Passivhaus wurde das Gebäude ausgelegt, so dass der jährliche Gesamt-Primärenergiebedarf des Gebäudes lediglich 7,17 kWH/qm NF beträgt. Neben dem hervorragenden Dämmwert der Außenhülle von 0,05 W/(qmK), trägt dazu ebenso die Haustechnik bei. Die Kalksandsteinwände sind außen mit 30cm PS-WDVS gedämmt.

Kalksandsteinwände

Das eingesetzte Wärmepumpenkompaktgerät mit regulierter Wohnraumlüftung, nutzt die über den Erdwärmetauscher vortemperierte Frischluft zur Beheizung und Kühlung des Gebäudes. Der im Gerät eingesetzte Plattenwärmetauscher kann über 90% der Restwärme der Abluft dem System wieder zur Verfügung stellen.

Innenraum

Die auf einem Oberlicht montierten Vakuumröhrenkollektoren unterstüzen in der Übergangszeit (Frühjahr bis Herbst) die Brauchwassererwärmung.

Vakuumröhrenkollektoren

Das Dach des Hauptgebäudes und des Carports werden intensiv begrünt. Der Innenraum wirkt durch seine Helligkeit und die offene Bauweise mit vielen Fenster sehr freundlich.

Innenraum

Projektdaten
Wohnungsbau: Einfamilienhaus
Energiesparhaus
Außenwand: Wärmedämmverbundsystem
Bauvorhaben: Neubau eines Einfamilienhauses in KfW 40 Standard (Passivhauskonzept)
Architekt: a2 juergen unser architekt
fischerrain 91
97421 schweinfurt
fon 09721 942957-0
fax 09721 942957-70
Bauunternehmer: Gerhard und Irmtrud STENZINGER
Abersfelder Straße 7
97453 Waldsachsen
Telefon 09727 8714
Telefax 09727 9079381
E-Mail: info@stenzinger-bau.de
Bauweise: Kalksandplanstein mit Wärmedämmverbundsystem
Fertigstellung: 2007
Produkt: KS L-R (P) 12-1,4 (6DF) 175
KS L-R (P) 12-1,4 (8DF) 240
KS L-R (P) 12-1,4 (8DF) 115
 
Ansprechpartner:

KS ORIGINAL

KS-Bayern e.V.
Rückersdorfer Str. 18
90552 Röthenbach
Tel.: 09 11/5 40 60 30
Fax: 09 11/5 40 60 39
info@ks-bayern.de
www.ks-bayern.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon