KS-Ost e.V.
Filterung nach:
    Sortieren nach





    Werkberichte sind Beschreibungen des Bauvorhabens durch den Architekten.



Neubau auf altem Becker-Areal

Nach 15 monatiger Bauzeit ist der Neubau auf dem alten Becker-Areal fertig gestellt worden. In dem Mehrfamilienhaus sind 7 Wohnungen von 65 - 100 m² Wohnfläche mit insgesamt 545 m² Wohnfläche entstanden.

Geplant wurde das Mehrfamilienhaus als zweigeschossiger Baukörper sowie einem ausgebauten Dachgeschoss mit einer Dachneigung von 45 Grad. Um die Straßenfront aufzulockern, wurde im Bereich der Balkone die Fassade bis ins Dachgeschoss hochgezogen und mit einem Flachdach versehen. Auf der zum Kollenbach gelegenen Fassade springt das Treppenhaus um etwa einen Meter gegenüber der Hauptfassade vor und wurde ebenfalls bis ins Dachgeschoss hochgezogen. Die vorspringenden Ecken des Treppenhauses wurden mit einer durchgängigen Glasfassade versehen, um ein helles Treppenhaus zu erhalten. Im Erdgeschoss wurde eine Mittelgarage mit 6 Pkw-Einstellplätzen integriert. Das Gebäude verfügt über einen Personenaufzug, so dass alle Wohnungen einen barrierefreien Zugang haben.

Die Materialauswahl des Gebäudes wurde wegen der Innenstadtlage sorgfältig ausgewählt. Die Fassade wurde mit einem creme-weißen Verblender mit der Rückseite des Klinkers verblendet, um bewusst die natürlichen Ausbrüche beim Brennvorgang und die Verfärbungen zur Geltung kommen zu lassen, damit sich das Gebäude harmonisch in die Bestandsbebauung einfügt. Als Dacheindeckung wurde ein roter Tonziegel in Anlehnung an die vorhandenen Altbauten der Innenstadt gewählt. Die zum größten Teil bodentiefen Fenster wurden in schwarzbraun als Kontrast zur hellen Fassade ausgeführt, ebenso die Balkongeländer. Die Dachgauben wurden mit horizontal verlegten vorbewitterten Zinkpaneelen verkleidet. Die Dachentwässerung wurde als aufliegende Dachrinne in vorbewitterten Zinkblech ausgeführt. Die Giebelscheiben wurden hoch gezogen und erhielten ebenfalls eine Zinkblechabdeckung.

Als Technik wurde das Wohngebäude mit einer energiesparenden und abgasarmen Gasbrennwertheizung ausgestattet. Zudem verfügen alle Wohnungen über eine dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Die Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 70 wurden erfüllt.

Zum Vergrößern klicken Sie auf die Fotos! © Clauser, Die Glocke  

Neubau auf altem Becker-Areal
Neubau auf altem Becker-Areal
Neubau auf altem Becker-Areal
Projektdaten
Wohnungsbau: Mehrfamilienhaus
Energiesparhaus
Außenwand: zweischalig
Sichtfläche außen: Backstein
Bauvorhaben:

Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 7 WE und Mittelgarage mit 6 Pkw-Einstellplätzen

Architekt:

Architekturbüro

Dipl.-Ing. Rainer Friedmann

Im Südfelde 16

59269 Beckum

Tel.: 02525 - 3919

Fax: 02525 - 3863

r.friedmann@t-online.de

www.friedmann-architekturbuero.de

Bauherr:

Louis in het Veld

Bauunternehmer:

Franz Mesterkemper GmbH

Nickelstraße 23

33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel.: 05242/36013

Fas: 05242/36430

Bauweise:

Massivbauweise Kalksandstein

Fertigstellung:

Mai 2016

Produkt:

Kalksandstein Quadro

 
Ansprechpartner:

KS ORIGINAL

KS-West e.V.
Barbarastr. 70
46282 Dorsten
Tel.: 0 23 62 /95 45-0
Fax: 0 23 62 /95 45-25
info@ks-west.de
www.ks-west.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon