KS-Süd e.V.
Filterung nach:
    Sortieren nach





    Werkberichte sind Beschreibungen des Bauvorhabens durch den Architekten.



Download Download (3.3 MB)

Haus Reinke in 59320 Ennigerloh Neubau eines EFH
- weniger ist mehr -

Minimalismus und Dynamik vereinen sich in diesem Einfamilienhaus. Eine Farbe, gerade Linien und wenige Materialien zeichnen den Bau aus - bestehend aus mehreren, ineinander verschmolzenen Kuben, hier und dort in unterschiedlichen Höhen herauskragend. So schafft jede Perspektive neue Eindrücke, so definiert jeder Kubus verschiedene Nutzungsbereiche. An einem leichten Hang gelegen, wurde hier ein Wohnerlebnis auf 173 Quadratmetern geschaffen - kombiniert mit ökologischer Effizienz.

Zum Vergrößern klicken Sie auf die Fotos! 

Fotos: © Architekten Spiekermann Frank Vinken

Haus Reinke in 59320 Ennigerloh Neubau eines EFH
- weniger ist mehr -
Haus Reinke in 59320 Ennigerloh Neubau eines EFH
- weniger ist mehr -
Haus Reinke in 59320 Ennigerloh Neubau eines EFH
- weniger ist mehr -

Ein leichter Hang, ein weiter Blick, viel unberührte Natur und Ruhe: In purer Idylle liegt dieses Einfamilienhaus. Von der Straßenseite gesehen scheinbar ein einfacher Kubus, eröffnet das Gebäude beim Wechsel des Blickwinkels seine Extravaganz. Mehrere Kuben ineinander verschmolzen, hier und dort herauskragend, geben dem Haus sein Gesicht. Jede Perspektive bietet neue Eindrücke. Das Obergeschoss ist nach vorne gezogen, aus ihm gehen Wand und Dach des Eingangsbereichs sowie der Carport hervor. 700 Quadratmeter umfasst das Grundstück. 173 Quadrameter macht die Wohnfläche aus. Putz und Glas gestalten die Fassade: zum Garten mehr Glas, zur Straße mehr Putz. So wird dem Anspruch an Privatsphäre und Offenheit Rechnung getragen.

Ein hoher Anspruch an Minimalismus zeichnet diesen Bau aus: eine Farbe, gerade Linien, wenige Materalien. Während außen nur Putz und Glas die Fassade gestalten, sind in den Innenräumen Böden, Wände, Decken und die Treppe mit dem gleichen Material versehen - ein Zementgemisch, naht- und fugenlos aufgetragen. Selbst in der Dusche im Badezimmer findet sich das Material wieder.

Das Erdgeschoss bestehend aus Küche, Ess- und Wohnbereich erstreckt sich auf einen Raum. Durch Versprünge der Kuben ergeben sich optische Abgrenzungen der Nutzungsbereiche. Alle Verstaumöglichkeiten sind in die Wände eingelassen. Eine Betonfaltwerktreppe führt ins Obergeschoss, wo die Schlaf- und Büroräume liegen. Großzügig und geräumig wirkt der Bau - unterstrichen unter anderem durch die freistehende Kochinsel und Badewanne. Ökologische Qualität erhält der Bau mit seiner Dreifachverglasung sowie der solarunterstützten Gastherme.

Projektdaten
Wohnungsbau: Einfamilienhaus
Außenwand: Wärmedämmverbundsystem
KS-Sichtmauerwerk: innen
Sichtfläche außen: Putz
Bauvorhaben:

Haus Reinke in 59320 Ennigerloh

Architekt:

Architekten Gert und Oliver Spiekermann
Westkirchener Str. 2
48361 Beelen
Tel.: 02586/445
Fax.: 02586/970054

www.architekten-spiekermann.de
info@architekten-spiekermann.de

Bauherr:

Kerstin Gerlach und Christian Reinke

Bauweise:

Massivbauweise

Fertigstellung:

Frühjahr 2010

Produkt:

Kalksandstein

Veröffentlichung:

zu besichtigen beim Tag der Architektur 2010
Besichtigungsadresse:
Pilatusberg 7
59320 Ennigerloh-Ostenfelde
Besichtigungszeit:
So. 27.06. 11.00-17.00 Uhr

Mein schönes Zuhause 7-8-2015-2

 
Ansprechpartner:

KS ORIGINAL

KS-West e.V.
Barbarastr. 70
46282 Dorsten
Tel.: 0 23 62 /95 45-0
Fax: 0 23 62 /95 45-25
info@ks-west.de
www.ks-west.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon

Infomaterial