KS-West e.V.
Markt und Bauwirtschaft 04.06.2020 print

Wirtschaftskrise bewältigen, Wohnungsbau stärken, Klimaschutz fördern

Jetzt die richtigen Impulse setzen!

Die Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“, an der auch der Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. beteiligt ist, weist in einem neuen Positionspapier auf die Notwendigkeit verbesserter Anreize für den Wohnungsbau im Nachgang der Corona-Krise hin. Denn für die deutsche Wirtschaftsentwicklung 2020 wird der größte Einbruch in der Nachkriegsgeschichte erwartet.

Zwar ist die Bau-, Immobilien- und Planungsbranche als überwiegend regional organisierte Wertschöpfungskette aktuell noch nicht in dem Umfang wie andere Branchen betroffen. Und sie leistet damit in der einsetzenden Rezession bereits einen stabilisierenden Beitrag zur Gesamtwirtschaft. Allerdings wird die schwierige gesamtwirtschaftliche Situation absehbar auch zu deutlich spürbaren Nachfragerückgängen bei den Bauinvestitionen führen.

Die Aktion schlägt in dem Papier zum einen Sofortmaßnahmen wie die Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren vor. Zum anderen spricht sie sich für wirksame Impulse für mehr Wohnungsbau aus, etwa durch eine Erhöhung der sozialen Wohnraumförderung und verbesserte steuerliche Rahmenbedingungen im Mehrfamilienhausbau.

Das Positionspapier steht nachfolgend zum Download bereit.

Download Positionspapier der Aktion "Impulse für den Wohnungsbau" (413 KB)

Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
Entenfangweg 15
30419 Hannover

info@kalksandstein.de
www.kalksandstein.de

KS-Newsletter

KS-Lexikon